Mobile Daten aktivieren oder ausschalten (Android, iOS, Windows Phone)

Robert Schanze

In Android könnt ihr die mobilen Daten aktivieren, wenn ihr unterwegs auch Internetzugriff vom Smartphone aus haben wollt. Wir zeigen, wie ihr es ein- und ausschaltet.

Was sind mobile Daten?

Wenn die mobilen Daten aktiviert sind, könnt ihr im Inland vom Smartphone unterwegs auf das Internet zugreifen, auch wenn kein WLAN verfügbar ist. Davon zu unterscheiden ist das Datenroaming, das sich nur auf das automatische Einwählen in ein ausländisches Mobilfunknetz bezieht.

Inhalt:

Android: Mobile Daten aktivieren

  1. Öffnet die Einstellungen > Datennutzung > Mobilfunkdaten.
  2. Stellt den Schalter bei den Mobilfunkdaten auf Aus.
  3. Bei älteren Android-Versionen findet ihr die Einstellung auch unter Mobilfunknetze > Daten aktiviert.

Ab Android 8.0 findet ihr den Punkt unter: Einstellungen > Netzwerk & Internet > Datennutzung > Mobiler Datenverkehr.

Ihr könnt die mobilen Daten auf gleichem Weg auch wieder ausschalten.

Mobile Daten über Schnelleinstellungen ein- und ausschalten

  1. Wischt auf eurem Smartphone von oben nach unten, um die Schnelleinstellungen anzuzeigen.
  2. Tippt dort auf das Symbol für Mobilfunkdaten (oft wird auf dem Symbol der Mobilfunkanbieter oder 4G, LTE oder 3G angezeigt).
  3. Entweder die mobilen Daten werden so automatisch ein- beziehungsweise ausgeschaltet, oder ihr müsst extra noch einen Schalter umlegen.

iOS: Mobile Daten aktivieren

  1. Öffnet die Einstellungen > Mobiles Netz.
  2. Aktiviert oder deaktiviert den Schalter bei Mobile Daten.

Die Einstellung zum Datenroaming findet ihr ebenfalls unter dem Menüpunkt Mobiles Netz > Datenroaming.

Windows 10 Mobile: Mobile Daten aktivieren

  1. Öffnet die Einstellungen > Netzwerk und WLAN > Mobilfunk und SIM.
  2. Bei Diese SIM für Datenverbindungen verwenden und bei Datenroamingoptionen könnt ihr die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick 1
* Werbung