App Store: US-Kunden gaben 2016 mehr aus als im Vorjahr

Thomas Konrad

40 US-Dollar gaben Anwender im vergangenen Jahr in den Vereinigten Staaten je iPhone im App Store aus. Im Vorjahr sollen es 35 Dollar gewesen sein.

App Store: US-Kunden gaben 2016 mehr aus als im Vorjahr

Spiele sind nach wie vor sehr beliebt und sorgen für mehr als 80 Prozent des gesamten Umsatzes. 27 Dollar gaben Kunden je Gerät dafür aus — zwei mehr als im Vorjahr. Das geht wohl auch auf das Phänomen Pokémon Go zurück.

Mehr als verdoppelt hat sich der Umsatz im Bereich Foto und Video — unter anderem wohl ein Verdienst von Youtube Red.

us-iphone-revenue-per-device

Der Bereich Entertainment wuchs von einem auf 2,30 Dollar. Für den starken Zuwachs macht Sensor Tower vor allem Netflix verantwortlich. Der Anbieter hatte Ende 2015 damit begonnen, Abos über den App Store zu vertreiben, und gewann 2016 zahlreiche Kunden hinzu.

Die Welt von Pokémon Go wird größer.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

Die Studie von Sensor Tower basiert unter anderem auf Daten vom Marktforschungsinstitut CIRP. Rund 132 Millionen iPhones sind in den USA in Gebrauch, schätzt Sensor Tower.

us-iphone-downloads-per-device

Während die Umsätze im vergangenen Jahr stiegen, sank die Zahl der insgesamt heruntergeladenen Applikationen geringfügig auf 33 pro Gerät. Im Vorjahr waren es im Durchschnitt zwei mehr.

Quelle: SensorTower

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung