App Store vollzieht „Grexit“: Bezahl-Funktionen für Griechen außer Kraft

Ansgar Warner 19

Apples App Store, PayPal & Co. sagen „Oxi“: Nicht mal mehr einen Song für 99 Cent können sich griechische iTunes-Nutzer derzeit kaufen, denn auch online ist das kriselnde Hellas vom Rest der Welt abgekoppelt worden.

App Store vollzieht „Grexit“: Bezahl-Funktionen für Griechen außer Kraft
Bildquelle: iPhoneHellas (Screenshot).

Unter der 40 Prozent-Minderheit der Griechen, die am Wochenende statt mit „Oxi“ (Nein) mit „Nai“ (Ja) für neue Sparpläne in Sachen Euro gestimmt haben, dürften viele Apple-Nutzer gewesen sein: denn seit einer Woche sind auch die Bezahlfunktionen auf iPhones und iPads von den Auswirkungen des drohenden Staatsbankrott betroffen, wie BuzzFeed berichtet.

Selbst App-Updates sind nicht mehr möglich

Schuld daran sind die von der Tsipras-Regierung als Notfallmaßahme eingeführten Kapitalverkehrskontrollen. Griechische Kreditkarten und Giro-Karten können im internationalen Zahlungsverkehr derzeit nicht mehr genutzt werden, das betrifft natürlich auch Apples App Store, iTunes und Apple Music. Wie griechische iOS-Nutzer via Twitter berichteten, sind selbst App-Updates nicht mehr möglich.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone, iPad & Mac zum Wochenende.

Bedrohte Daten in der iCloud oder bei Dropbox

Vom digitalen Grexit sind natürlich nicht nur Fun & Games auf Apple-Geräten betroffen, sondern auch der Zugang zu essentiellen Daten: die Paywalls der Online-Ausgaben von Zeitungen oder Zeitschriften lassen manche Griechen bereits vor die Wand laufen, auch der Zugang zu iCloud oder Dropbox soll betroffen sein.

Tragödie für App-Entwickler & Startups

Apple oder Zahlungsdienstleister wie PayPal sind in der Daten-Tragödie wenig mehr als ausführende Organe: da das Ausführen von elektronischem Cash aus Hellas derzeit schlicht illegal ist, waren sie zum Deaktivieren der Bezahlfunktionen verpflichtet. Traumatisch dürften diese Tage zudem für viele griechische App-Entwickler und Startups sein, die auf die scheinbar grenzenlose Internet-Ökonomie gesetzt haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung