Im April hatte Apple die Aktion „Apps for Earth“ gestartet. Gestern haben Apple und der WWF verraten, wie viel Geld zusammengekommen ist.

Zahlreiche populäre Applikationen haben an der Aktion teilgenommen, boten spezielle Inhalte und spendeten den gesamten Erlös an die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF.

Acht Millionen US-Dollar kamen so zusammen, verriet der WWF im Rahmen der WWDC (via 9to5Mac).

Es ist bereits die zweite Zusammenarbeit Kooperation der beiden Unternehmen. In China arbeiten beide Unternehmen daran, die Anzahl der nachhaltig bewirtschafteten Wälder zu vergrößern.

Apples Entwicklerkonferenz fand vom 13. bis zum 17. Juni in San Francisco statt. Das Highlight für die Öffentlichkeit war aber die Keynote am Montag.

WWDC 2016 – iOS 10.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.