Die neue App Be My Eyes“ macht das Leben für blinde Menschen einfacher. Per iPhone können hilfsbereite Nutzer von überall aus, blinden Menschen im alltäglichen Leben behilflich sein. 

An dieser Stelle muss man Apple loben. Kein anderes Smartphone-Unternehmen wie Apple hat blinden Menschen mit dem iPhone so sehr geholfen. Das iPhone ist ein einfaches Tool und lässt sich intuitiv bedienen. Mit einer neuen App, die sich Be My Eyes“ nennt, wird der Funktionsumfang für blinde Menschen erweitert.

Blinde Menschen haben es im Leben nicht einfach. Sie müssen die selben Aufgaben bewältigen, wie nicht-blinde Menschen. In bestimmten Situation ist aber eine Hilfe besonders notwendig. Dafür ist Be My Eyes da. Per iPhone kann über Audio und Video eine Verbindung zu einer hilfsbereiten Person aufgebaut werden. Einzige Voraussetzung: Beide Nutzer müssen die App installiert haben.

Der Gesprächspartner kann dann zum Beispiel das Lesen (per Kamera) für die blinde Person übernehmen oder einfache Tipps geben. Wer beschäftigt ist, muss kein schlechtes Gewissen kriegen. Denn die App befragt automatisch jeden Nutzer nacheinander, bis sich jemand meldet. Laut der Statistiken wurde blinden Menschen bei Schreib-Aufgaben etwa 12.000 Mal per App geholfen. Wie die App funktioniert und den Leuten geholfen wird , zeigt das folgende Video:

Die Be My Eyes“ App steht kostenlos im Apple App Store für iOS 8 zum Download bereit.

Quelle: 9to5mac

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Jamil Osso
Jamil Osso, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?