Android-Smartphones verkaufen sich besser als das iPhone. Jetzt ist auch Google Play in Sachen Download-Zahlen an Apples App Store vorbeigezogen.

iOS-Kunden benutzen ihre Geräte im Schnitt deutlich intensiver als Besitzer von Android-Geräten, so dass das iOS trotz niedrigerer Verkaufszahlen in Sachen Web-Zugriffsstatistik und Download-Zahlen lange Zeit deutlich vor dem Google-Betriebssystem lag. In der Relation bleiben die Benutzer eines iPhone oder iPad auch heute noch deutlich aktiver; in absoluten Zahlen liegt der Android-App-Marktplatz Google Play jetzt aber vor dem App Store.

App Annie hat die Download-Statistiken der beiden App-Plattforen für das zweite Quartal 2013 miteinander verglichen. Erstmals lag Google Play hier vor dem App Store - mit einem Vorsprung in Höhe von knapp 10 Prozent. Allerdings lässt sich mit dem App Store weiterhin viel mehr Geld verdienen: In Sachen Umsatz ließ das Apple-Portal das Google-Produkt um das 2,3-Fache hinter sich.

Google konnte vor allem durch wachsende Aktivität aus Schwellenmärkten zulegen: Erstmals hat es Brasilien in die Top-5-Liste der Länder mit der höchsten Download-Aktivität bei Google Play geschafft. Führend sind hier weiterhin die USA vor Südkorea, Indien und Russland. Was den Umsatz betrifft, stammt dieser bei Google Play größtenteils aus Japan, gefolgt von Südkorea, den USA, Deutschland und Großbritannien.

Die meisten App-Store-Downloads stammen wiederum aus den USA, gefolgt von China, Japan, Großbritannien und Russland. Russland steigerte seine Download-Zahlen im App Store zuletzt deutlich und stieg um drei Plätze und somit erstmals in die Top 5 auf. Das meiste Geld kommt im App Store wiederum aus den USA. Dahinter liegen Japan, Großbritannien, Australien und China, wobei Australien das viel größere Reich der Mitte zuletzt überholen konnte.

Sowohl im App Store als auch bei Google Play sind Spiele die beliebteste App-Kategorie. Kein Wunder, dass sich auch große Spiele-Entwickler immer stärker für Mobil-Plattformen interessieren: Für Electronic Arts ist der App Store beispielsweise die mittlerweile größte Einnahmequelle geworden.