Entwickler haben jetzt eine weitere Möglichkeit, Apps fürs iPhone oder iPad zu erschaffen: Google hat eine erste Entwickler-Preview-Version eines neuen Tools veröffentlicht, das es erlaubt, aus Chrome-Web-Apps native iOS- und Android-Apps zu machen.

Auf dem Chromium Blog lässt sich mehr zum Tool für native Chrome-Web-Apps in Erfahrung bringen: Das Tool setzt auf das Open-Source-Framework Apache Cordova, die nativen Mobil-Apps lassen sich wie Chrome-Web-Apps selbst mit HTML, CSS und JavaScript erschaffen.

Letztendlich bekommen die bestehenden Web-Apps mit dem Tool eine „Hülle“, die sie zu nativen Apps macht, die sich dann über Google Play oder den App Store für die jeweiligen Plattformen verbreiten lassen. Das Tool ist damit besonders für Entwickler interessant, die sowohl für Android als auch für iOS Apps erschaffen wollen. Der Einsatz der jeweiligen bekannten Entwicklerkits ist somit nicht mehr nötig.