Die Entwickler des kunstvollen Perspektiven-Puzzles Monument Valley haben Grund zur Freude: Über eine Million Mal haben Anwender ihre Applikation gekauft. Die App, die auch bei Apples Design Awards erfolgreich war, gibt es derzeit außerdem zu einem günstigeren Preis. 

Jeder Teil der Benutzeroberfläche sollte es wert sein, eingerahmt zu werden. Das hatten sich die Entwickler bei ustwo zum Ziel gesetzt - und hatten Erfolg. Die Applikation, die bewusst auf In-App-Käufe verzichtet, räumte auch einen Apple Design Award ab. Der dürfte seinen Teil dazu beigetragen haben, dass Monument Valley inzwischen mehr als eine Million Downloads verzeichnen kann. Für eine Applikation jenseits der 89-Cent-Marke ein beachtlicher Erfolg.

Hierzulande kostet die App gewöhnlich 3,59 Euro. Derzeit kann man Monument Valley zum halben Preis erwerben.

Entwickler: ustwo games
Preis: 4,49 €

Einen interessanten Einblick in den Entwicklungsprozess bietet ein englischsprachiges Video der Entwickler.

Behind the Scenes - Monument Valley Game - out now

Monument-Valley-Design
Monument Valley ist im weitesten Sinne ein Puzzlespiel. Eine kleine Prinzessin gilt es, von A nach B zu navigieren. Wohin genau - das muss man selbst herausfinden. Auch darin liegt der Reiz des Spiels. Selten sind alle Ein- und Ausgänge zu erkennen. Oft fehlen Wegverbindungen oder ganze Gebäudeteile. Durch Drehen und Schieben - schnell merkt man, welche Gebäudeteile man tatsächlich in ihrer Form verändern kann - stellt man Verbindungen her, entdeckt neue Gebäude, Türen und mehr.

Das Merkmal, das Monument Valley zu einem ganz besonderen Spielt macht ist jedoch: Perspektive. Allzu oft trügt nämlich der Schein - was wie ein flächiges Platteau aussieht, ist nicht immer nur ein und dieselbe Ebene. Durch Drehen und Verschieben einzelner Teile offenbaren sich gelegentlich ungeahnte Verbindungen und unmögliche Konstruktionen.

Monument Valley bereitet besonders auf dem iPad Freude. Das Spiel profitiert von den großen Retina-Bildschirmen der Apple-Tablets enorm.