Alle Artikel zu App Store

  • Apple zensiert vorübergehend "Jailbreak"

    Apple zensiert vorübergehend "Jailbreak"

    Ein Versehen oder Übermut der AppStore-Wächter hat in der vergangenen Woche dazu geführt, dass das Suchwort „Jailbreak“ nur in zensierter Form bei iTunes angezeigt wurde. Inzwischen ist der Spuk vorüber, aber eine Jailbreak-App findet sich - Überraschung - immer noch nicht in Apples Store. 
    Katia Giese 12
  • Mac App Store: Verwirrung um erlaubte Tastenkombinationen

    Mac App Store: Verwirrung um erlaubte Tastenkombinationen

    Während Deutschland gestern den Feiertag genießen konnte, entwickelte sich im Internet ein Lauffeuer rund um Apples Sandbox-Anforderungen, die am 1. Juni für Anwendungen im Mac App Store zur Pflicht werden, und Apps, die systemweite Tastenkürzel unterstützen. Diese Apps könnten möglicherweise bald nicht mehr erlaubt sein.
    Holger Eilhard
  • Für iPhone, iPad & Mac: Kostenlose und reduzierte Apps zum Wochenende

    Für iPhone, iPad & Mac: Kostenlose und reduzierte Apps zum Wochenende

    Synchronisationshilfen für den Mac, Medienplayer für das iPad, Spiele für iPhone und iPod touch, und nicht zu vergessen die obligatorische Kamera-App: Eine bunte Mischung von Anwendungen bietet unsere Übersicht zu reduzierten und kostenlosen Apps. Schnell sein lohnt sich, denn einige Preise werden sicher bald wieder steigen.
    Sebastian Trepesch
  • Facebooks "App Store": App Center als neue Plattform für soziale Apps

    Facebooks "App Store": App Center als neue Plattform für soziale Apps

    Seit Juni letzten Jahres hält sich das Gerücht, dass Facebook an einem eigenen Portal für Mobil-Apps arbeitet. Jetzt hat das Unternehmen Details zu diesem Projekt veröffentlicht - das aber eher eine Ergänzung als eine Konkurrenz zu Apples App Store ist. Das Facebook-App Center soll laut einem Facebook-Blogeintrag ein Portal für Mobil-Apps für Apples iOS und Googles Android mit sozialen Funktionen werden. Dabei...
    Florian Matthey
  • Apples App Stores: Kopfzerbrechen über kostenpflichtige Upgrades

    Apples App Stores: Kopfzerbrechen über kostenpflichtige Upgrades

    Ein Teil der klassischen Welt der Software-Entwicklung lebt davon, dass Kunden für ihre benutzten Anwendungen die Entwickler bezahlen. Gibt es große Weiterentwicklungen an einer bestehenden App, wie es neudeutsch heißt, so wird der Kunde für das Upgrade erneut zur Kasse gebeten. Diesen Weg bietet Apples App Store nicht und sorgt damit für Unmut bei Entwicklern und Kunden.
    Holger Eilhard 21
  • iOS-Spiel République: Paranoia, Voyeurismus, Freiheit (Trailer)

    iOS-Spiel République: Paranoia, Voyeurismus, Freiheit (Trailer)

    Einige der großen Spieletitel für iPhone und iPad gibt es schon länger als die iOS-Geräte selbst – ganz einfach deshalb, weil sie vor einigen Jahren für Konsolen und PCs erschienen. Mit République ist ein vielversprechendes Spiel für iOS in Arbeit, das den gewöhnlichen Veröffentlichungszyklus umkehrt.
    Sebastian Trepesch 1
  • Kostenlose und reduzierte Apps: Überblick zum Wochenende

    Kostenlose und reduzierte Apps: Überblick zum Wochenende

    Zum Start des Wochenendes gibt es wieder ein paar attraktive Apps für iPhone, iPad und Mac im Angebot oder sogar kostenlos, vom Rennspiel über die Bildbearbeitung bis hin zur To-Do-App. Wie immer gilt: Die meisten Reduzierungen gelten nur kurze Zeit. Also beeilen und vor dem Laden den Preis überprüfen.
    Sebastian Trepesch
  • Klage gegen Apple: Eltern ärgern sich über In-App-Einkäufe ihrer Kinder

    Klage gegen Apple: Eltern ärgern sich über In-App-Einkäufe ihrer Kinder

    Apples Anwälte können sich in diesen Tagen wahrlich nicht über Arbeitsmangel beklagen. In den USA hat ein Gericht nun eine weitere Klage gegen das Unternehmen zugelassen: In einer Sammelklage wenden sich Eltern gegen Apple, deren Kinder teilweise hunderte Dollar mit In-App-Einkäufen ausgegeben haben.
    Florian Matthey 12
  • Kamasutra in den App Stores: Stellungskämpfe, Haarspaltereien, Rauswürfe

    Kamasutra in den App Stores: Stellungskämpfe, Haarspaltereien, Rauswürfe

    „Apple hasst Brünette“, betiteln die Entwickler von iKamasutra einen Eintrag in ihrem Blog. Ihre Nachhilfe für das Schlafzimmer ging Apple zu weit. Das Unternehmen hat die Anwendung zur Freude der Konkurrenz aus dem App Store entfernt. Ein interessantes und kurioses Beispiel, wie es hinter den Kulissen zugehen kann.
    Sebastian Trepesch 11
  • Warnung vor Spam-App "Syn"

    Warnung vor Spam-App "Syn"

    Mit „Syn*“ findet sich aktuell eine böswillige Spam-App ganz weit oben in den App Store Charts welche sich die Kontrolle über euer Facebook-Profil aneignen und in eurem Namen Spam versenden kann.
    Ben Miller 12
  • App-Umsatz: Google deutlich hinter Apple und Amazon

    App-Umsatz: Google deutlich hinter Apple und Amazon

    Noch lukrativer als das Hardware-Geschäft sind für Smartphone- und Tablet-Hersteller die App-Verkäufe. Trotz Googles Aufholjagd generiert Apple jedoch noch immer viermal soviel Umsatz pro Nutzer als die Android-Platform, zeigt eine Studie.
    Katia Giese 25
  • Apple entfernt Stalker-App "Girls Around Me"

    Apple entfernt Stalker-App "Girls Around Me"

    Die Stalker-App „Girls Around Me“ war nicht als Aprilscherz, sondern tatsächlich als Frauenfinder für Flirtwillige gedacht. Da die App dabei die Postitionierungsdienste von Facebook und Foursquare nutzte und moralische Bedenken hervorrief, wurde sie kurzerhand aus dem AppStore geschmissen. 
    Katia Giese 11
  • Lohnenswerte App-Schnäppchen für iPhone, iPad und Mac

    Lohnenswerte App-Schnäppchen für iPhone, iPad und Mac

    Damit Foto-Aufnahmen nicht langweilig werden, kann eine weitere Effekt-App nicht schaden – vor allem, wenn sie kostenlos ist! Hier unsere App-Tipps mit den aktuellen Angeboten für Reisefreudige, Spieler, Musiker und Fotografen.
    Sebastian Trepesch 13
* Werbung