Die schönsten Apps 2015: Das sind die Gewinner des Apple Design Awards

Sebastian Trepesch 1

Jedes Jahr zeichnet Apple während der Entwicklermesse WWDC Apps aus, die ein besonderes Design, besondere Technologie und/oder Innovation bieten. Die Gewinner 2015 für iPhone, iPad und Mac sind bekannt und können aus dem App Store geladen werden:

Die schönsten Apps 2015: Das sind die Gewinner des Apple Design Awards

.

Workflow (iPhone & iPad)
Arbeitsabläufe zusammenstellen – auf iPhone, iPad und Apple Watch! Die App gibt es nur für iOS.

Kurzbefehle
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

.

Pacemaker (iPhone & iPad)
Musikmix erstellen – auch über die Apple Watch. Unter anderem ausgezeichnet für das minimalistische Design und die überzeugende Anpassung an die unterschiedlichen Gerätetypen.

Pacemaker - AI DJ app
Entwickler: Pacemaker Music AB
Preis: Kostenlos

.

Der Vollständigkeit halber: Auch Robinhood darf sich zu einer der schönsten Apps 2015 zählen. Die Börsen-App ist nicht im deutschen, nur im verfügbar.

.

Bilderstrecke starten
37 Bilder
Die Top 10 der beliebtesten iPhone-Apps in Deutschland.

Die schönsten Apps 2015: Apple Design Award für Mac-Anwendungen

Fantastical 2 (Mac)
Die Kalender-App ist euch wahrscheinlich schon bekannt, Apple lobt das übersichtliche Design, die Funktionsvielfalt und die Geschwindigkeit.

Fantastical 2
Entwickler: Flexibits Inc.
Preis: 54,99 €

Hierzu gibt es eine App für iPhone…

Fantastical 2 für iPhone
Entwickler: Flexibits Inc.
Preis: 5,49 €

…und für iPad, inklusive Handoff-Unterstützung.

Fantastical 2 für iPad
Entwickler: Flexibits Inc.
Preis: 10,99 €

.

Affinity Designer (Mac)
Eine Grafikdesign-Software für Mac. Unterstützt sämtliche wichtigen OS X-Technologien und sogar Force Touch des Trackpads.

Affinity Designer
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €

.

Die schönsten Apps 2015: Apple Design Award für iOS-Spiele

Does not Commute (iPhone & iPad)
„Strategisches Fahrspiel“ nennt der Entwickler die App, „ein zeitliches Paradoxon, an dem niemand Schult hat – außer du selbst“. Na, servus! Ausgezeichnet für die detailliert umgesetzte Landschaft der endsechziger Jahre.

Does not Commute
Entwickler: Mediocre AB
Preis: Kostenlos

.

Shadowmatic (iPhone & iPad)
Ein Rätselspiel, bei dem Figuren zu ihrem Schatten zusammengefügt werden müssen. Sehr realistisch, schöner Soundtrack!

Shadowmatic
Entwickler: TRIADA Studio
Preis: 4,49 €

.

Crossy Road (iPhone & iPad)
Das Huhn will über die Straße – aber bitte lebendig! Ein Endlosspiel, dem Apple viel Herz bescheinigt, mit einer Kombination aus Kunst, Design und Marketing.

Crossy Road
Entwickler: HIPSTER WHALE
Preis: Kostenlos

.

Vainglory (iPhone & iPad)
Ein Online-Multiplayer, in dem man echte Gegner besiegen muss. Vainglory reizt den A8-Chip entsprechender iOS-Geräte mit 60 Bildern pro Sekunde aus.

Vainglory
Preis: Kostenlos

.

Metamorphabet (iPhone & iPad)
Das Alphabet lernen – „für alle Altersklassen“… Apple lobt das magische Nutzererlebnis, Soundeffekte und Animationen.

Metamorphabet: Amazing ABC's
Entwickler: Vectorpark.com
Preis: 5,49 €

.

Elementary Minute (iPhone)
Einer der beiden „Student Winner“ ist diese App aus Österreich – ein Richtig-oder-Falsch-Quiz.

Elementary Minute
Entwickler: Klemens Strasser
Preis: 1,09 €

.

jump-O (iPhone)
Der weitere „Student“-Preis ging an jump-O, ein handgezeichnetes Puzzle-Spiel.

jump-O
Entwickler: ByteBrushers
Preis: Kostenlos

.

Noch mehr Apps gesucht? Unsere Empfehlungen:

 

Umfrage: Wie nutzt ihr den App Store?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung