Must-have iPhone-Apps (Seite 5)

Sebastian Trepesch 13

7 Min Workout

Dank dieser App schaffe ich es, jeden Tag vor dem Frühstück Muskeln und Gelenke ein bisschen zu fordern – und du auch! Die Übungen des 7-Minuten-Workouts mit Sprach-Timer werden verständlich in Bild und Video erklärt.

7-Minuten-Trainingseinheit
Entwickler: Fitness Guide Inc
Preis: 4,49 €

 

Runtastic

Runtastic zählt mit zu den beliebtesten Fitness-Apps. Wer gerne joggt, erhält mit der App Motiviation und Dokumentation. Versionen sind für verfügbar. Die Haupt-App bekommt über den Tracker Runtastic Orbit noch mehr Daten, eine Anbindung an Health ist geplant.

Runtastic PRO GPS Laufen
Entwickler: runtastic
Preis: 4,99 €

 

Google Maps

Seit iOS 6 bietet Apple einen eigenen Kartendienst. Wer doch lieber auf Google Maps setzt, kann die Google-App aus dem App Store laden. Kleinere Kartenausschnitte können wir offline speichern, die Fahrrad-Navigation finde ich recht gut.

Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Alternative: Apple Karten (vorinstalliert) oder Browser-Zugriff auf Google Maps

 

TomTom

Die kostenlosen Dienste können „echter“ Navigation meistens noch nicht das Wasser reichen. TomTom ist ein von Hardwaregeräten etablierter Anbieter, die verschiedensten Karten sind verfügbar.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

 

Fahrinfo

Fahrinfo Berlin ist auf meinem iPhone eine der meistgenutzten Apps. Sie informiert über die Verbindungen öffentlicher Verkehrsmittel vom „aktuellen Standort“ zum gewünschten Ziel. Auch für andere Städte erhältlich.

 

Zusätzlich: Webdienste

Du nutzt einzelne Webdienste häufig? Die großen Anbieter haben eine iOS-App im Programm, die meist nützliche Funktionen und ein abgestimmtes Design bieten. Beispiele:

eBay feiert! Angebote & Deals
Entwickler: eBay Inc.
Preis: Kostenlos
Gmail – E-Mail von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos
Evernote
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos

Spielspaß auf dem iPhone

Auch nicht fehlen darf das ein oder andere Spiel – zum Beispiel für den kurzweiligen Zeitvertreib und , um die Leistung des Smartphones auszureizen. Gesondert haben wir eine Spielesammlung veröffentlicht.

Noch mehr iOS-Apps:

(Ursprünglicher Artikel von 2013, aktualisiert Ende September 2014)

Umfrage: Wie nutzt ihr den App Store?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung