Kostenlose Apps für Mac

Sebastian Trepesch 2

Fotor Photo Editor (Mac)

Ein Bildbearbeitungsprogramm, das einfach zu bedienen ist und für seinen Preis einiges bietet – es kostet natürlich nichts.

 

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone, iPad & Mac zum Wochenende.

Imagine (Mac)

Kleiner Texteditor mit den wichtigsten Formatierungsmöglichkeiten und einem Wörterzähler.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

 

OneNote (Mac)

Eine gut ausgestattete, kostenlose Notiz-App von Microsoft. Ein Account bei Microsoft ist aber Voraussetzung.

Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos

 

Line (Mac)

Mac-App für Messages und Anrufe, zum Teil eine Alternative für WhatsApp. Letztere funktioniert nur auf dem Handy, und nicht wie Line auch auf dem Mac.

LINE
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos

 

Mixxx (Mac)

Für Hobby-DJs eine Mix-App – und zwar, fast schon unglaublich, eine kostenlose.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

 

Personal Workout (Mac)

Wer etwas für seine Fitness machen möchte, kann das unter der Anleitung von Claudia am Mac durchführen. Die Basis-Workouts sind kostenlos.

Personal Workout
Entwickler: AppicDesign
Preis: Kostenlos

 

Solstice Arena (Mac)

Ein „episches“ Multiplayer-Kampfspiel, das Apple zu den „Best of 2013“-Spielen zählt. Man soll es auch erfolgreich ohne In-App-Käufe spielen können.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

 

Sudoku Daily (Mac)

Für leidenschaftliche Spieler der Zahlenrätsel Sudoku.

Sudoku Daily
Entwickler: Jason Linhart
Preis: Kostenlos

Zum Thema:

Umfrage: Wie nutzt ihr den App Store?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung