App Store funktioniert nicht: Verbindung nicht möglich – Lösungen und Hilfe

Martin Maciej 1

Ab und an passiert es, dass der App Store von Apple auf iPhone oder iPad nur sporadisch lädt oder gar überhaupt nicht zu funktionieren scheint. Gerade, wenn man auf der Suche nach neuen Apps ist oder bestimmte Updates für Apps laden möchte, nervt es, wenn die Verbindung zum App Store nicht möglich ist. Einige Lösungsansätze, um das Problem beheben zu können, zeigen wir euch in folgendem Ratgeber.

Wenn der App Store auf dem iPhone oder iPad nicht mehr funktioniert, keine Apps mehr anzeigt oder Updates herunterlädt, kann das mehrere Fehlerursachen haben. Ab und an ist der App Store einfach auch furchtbar langsam, was die Bedienung angeht. Das kann durchaus vorkommen, wenn zum Beispiel eine neue iOS-Version veröffentlicht wird und sehr viele Nutzer gleichzeitig darauf zugreifen. Teilweise kann es vorkommen, dass die Verbindung zum App Store gar nicht erst möglich ist.

 

App Store lädt nicht: Interner Fehler?

Als allererstes sollte ihr prüfen, ob das Problem nicht möglicherweise auf der Seite von Apple liegt. Auf der folgenden Webseite könnt ihr den Status von Apple-Anwendungen und Services überprüfen. Gibt es im App Store oder irgendwo anders Störungen, dann ist das Viereck vor dem Service nicht mehr grün gefärbt und es gibt Hinweise auf etwaige Störungen. In einem solchen Fall bleibt euch leider nicht viel mehr übrig, als zu warten bis das Problem von Apple serverseitig behoben wurde.

Lösungen für häufige WLAN-Probleme am Smartphone findet ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
WLAN am Smartphone: Die gängigsten Probleme und Lösungen.

App Store funktioniert nicht: Lösungsvorschläge

Scheinen die Services auf der Apple-Seite zu stimmen, könnt ihr auch selbst ein paar Lösungsvorschläge ausprobieren, mit denen die problemlose Verbindung mit dem App Store möglicherweise wiederhergestellt werden kann. Dabei versucht ihr ähnliche Maßnahmen, wie im Fall, in dem euer iPhone kein Netz hat:

  • Überprüft, ob die Internetverbindung an eurem Gerät aktiv ist. Ruft hierfür die Einstellungen-App auf und steuert den Abschnitt „Allgemein“ an. Unter „Zurücksetzen“ kann man die „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“ und neu einrichten.
  • Schaltet kurzfristig den Flugmodus ein und deaktiviert ihn anschließend wieder.
  • Eine weitere Möglichkeit bietet sich, wenn ihr kurzfristig in den Mobilfunk-Modus schaltet und eure Verbindung zum WLAN beendet. Vielleicht liegt es auch an einer schlechten oder langsamen WLAN-Verbindung und gar nicht am App Store selbst.
  • Ein Router-Neustart kann WLAN-Probleme beseitigen, die einen Zugriff auf den App Store verhindern könnten.
  • Startet euer iPad oder iPhone neu. Oftmals hilft der dadurch ablaufenden Neustart aller Einstellungen.
Erscheint dieses Bild, müsst ihr euch gedulden (Screenshot: apple.com).

Damit die Verbindung zum App Store richtig hergestellt werden kann, sollten die iOS- und App-Store-Versionen auf dem iOS-Gerät aktuell sein. So stellt ihr sicher, dass ihr auf dem neuesten Stand seid:

  1. Öffnet die Einstellungen-App.
  2. Steuert den Abschnitt „Allgemein“ an.
  3. Öffnet die Option „Softwareupdate“. Hier könnt ihr gegebenenfalls ein Update anstoßen, falls eine aktuellere Version verfügbar ist.
Tipps bei WLAN-Problemen auf dem iPhone.

Auch eine falsche Datumeinstellung kann dazu führen, dass eine Verbindung zum App Store nicht möglich ist. Überprüft in den allgemeinen Einstellungen unter „Datum & Uhrzeit“, ob euer Gerät das aktuelle Datum samt Uhrzeit anzeigt.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
iPhone-Apps vom Mac aus installieren und verwalten, so gehts.

Schließt euer iPhone oder iPad an den Computer und startet den App Store dort. Auch über diesen Umweg könnt ihr Apps dort herunterladen und anschließend mit dem iPhone synchronisieren.

Umfrage: Wie nutzt ihr den App Store?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link