1 von 11

Veraltete Apps werden unter iOS 11 nicht mehr laufen. Doch wie erkennt man sie, und wie geht man nach einem eventuellem Fehlkauf vor?

Wenn die Screenshots schon böses ahnen lassen, wenn sie aus längst vergangenen Zeiten stammen, spätestens dann sollte man sich Gedanken machen, ob man die App im App Store wirklich kaufen möchte. Denn mit iOS 11 werden 32-Bit-Apps nicht mehr unterstützt. Bei App-Käufen sollte man aufpassen, nicht auf veraltete Software hereinzufallen. In den Top 100 des App Stores tummeln sich noch einige Exemplare. 

Wer sich jetzt noch eine solche Anwendung kauft, dürfte das wohl eher aus Versehen machen. Drei Kennzeichen, wie man eine entsprechende App identifizieren kann und was man nach einem Fehlkauf macht, hier im Folgenden: