Die besten Mode-Apps für Android

Rafael Thiel

„Kleider machen Leute“, postuliert dereinst Gottfried Keller – und das gilt bis heute: Wer gut angezogen ist, kommt gut an. Zum Glück gibt es mittlerweile eine Reihe nützlicher Apps, die dem modebewussten Smartphone-Besitzer das Styling erleichern.

Die besten Mode-Apps für Android

Ein Outfit passend zum Smartphone: Kollege Amir ließ sich kürzlich dahingehend von einer Stylistin einkleiden. Doch nicht jeder braucht gleich professionelle Hilfe, um stilvoll in Erscheinung zu treten – selbst ist der Mann (oder die Frau!). Mithilfe von ein paar nützlichen Apps, wird Shopping selbst für Modemuffel zum Kinderspiel.

Zalando

In einer Zusammenstellung praktischer Mode-Apps muss ein Anbieter natürlich zuvorderst genannt werden: Zalando. Seit der Gründung 2008 wächst der Berliner Betreiber ungebremst und dominiert den digitalen Mode-Markt – das kommt nicht von irgendwo, Auswahl und Preis sind in den meisten Fällen top. Das gilt selbstredend auch für die mobile App des Versandhändlers, denn neben Zugriff auf das gesamte Sortiment, gibt es auch noch Einsichten in aktuelle Trends und personalisierte Empfehlungen.

Darüber hinaus bietet die Anwendung hilfreiche AR-Funktionalität: Unterwegs einen ansprechenden Style gesehen? Ein kurzes Foto und prompt schlägt Zalando das passende Outfit vor. Auch für Menschen, die gerne in Echtwelt shoppen und stöbern, bietet Zalando eine nützliche Funktion: Einfach Barcode eines Kleidungstückes im Laden mit der Kamera einscannen und prüfen, ob es das jeweilige Teil online günstiger gibt.

Damit ist Zalando wahrlich ein Allrounder beim Shoppen – online und offline. Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Zalando - Fashion & Shopping
Entwickler:
ASOS
Preis: Kostenlos

H&M

Die schwedische Kette ist die erste Adresse, wenn es darum geht, ohne großen Aufwand ein schönes Teil zu finden – und dabei besonders kostengünstig wegzukommen. Natürlich ist H&M auch online vertreten und gibt allen Smartphone-Nutzern eine praktische App an die Hand. In dieser kann der geneigte Nutzer durch das Sortiment stöbern, exklusive Rabatte einheimsen und Treuepunkte sammeln. Zudem gibt es inspirierende Videos sowie alle Details zu den neuesten Trends.

Da H&M in Deutschland in den meisten Einkaufspassagen zugegen ist, knüpft die App auch an diese Tatsache an: Bei interessanten Angeboten oder Events in der nächsten H&M-Filiale, erfährt der Nutzer per Benachrichtigung als erster davon. Mal in der Fremde unterwegs und auf der Suche nach einem Style für den Abend? Auch hier schafft die mobile Anwendung Abhilfe und führt den Nutzer zielsicher zum nächsten H&M-Geschäft.

Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

H&M
Entwickler: H&M
Preis: Kostenlos

Kleiderkreisel

In schnelllebigen Zeiten, wie den unseren, sind Trends oft nur von kurzer Dauer und Geschmäcker stetig im Wandel. Warum Klamotten also nicht zweitverwerten?

Der Kleiderkreisel hat sich in diesem Metier einen Namen gemacht und ist mittlerweile auch auf dem Smartphone am Start. Mit der übersichtlich aufgebauten App kann der nicht mehr gewollte Modeartikel bequem zum Verkauf angeboten werden. Dafür braucht es nur ein schnelles Foto, einen kurzen Beschreibungstext sowie einen Verkaufspreis – alles aus der App heraus einstellbar. Eine Gebühr fällt dabei nicht an.

Offensichtlich funktioniert der Kleiderkreisel aber auch umgekehrt: Auf der Suche nach einem neuen Kleidungsstück, das vielleicht nicht in jeder Boutique zu finden ist? Rein in die App und im ständig wechselnden Sortiment stöbern. Das Angebot lässt sich praktischerweise nach Artikeln in der Nähe filtern, wodurch sogar noch Lieferkosten gespart werden können. Zudem ermöglicht der direkte Kontakt zum Verkäufer unter Umständen sogar noch besondere Rabatte – Fragen kostet ja nichts!

Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Kleiderkreisel
Entwickler: Vinted
Preis: Kostenlos

MR PORTER

Eher schnörkellos kommt derweil die App von MR PORTER daher. Der Onlineshop hat sich auf Mode für Männer spezialisiert – und das sieht man(n) auch: Mithilfe der Anwendung kann der Nutzer das gesamte Sortiment einsehen. Zudem gibt es natürlich eine Wunschliste.

Davon abgesehen hat die App wenig Spielereien zu bieten. Aber genau das ist der Punkt. Für Männer, die einfach nur eine neue Hose kaufen wollen, ohne sich mit ‚zig Vorschlägen, Alternativen oder Styling-Tipps herumzuschlagen, dürfte MR PORTER entgegenkommen.

Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

MR PORTER
Preis: Kostenlos

Etsy

In der Mode geht es immer auch darum, sich von der Masse abzuheben und positiv aufzufallen. Das geht mit dem Standard-Oberteil von H&M weniger, wohl aber mit einzigartigen Artikeln im Vintage-Look oder aus Handarbeit. Genau dafür steht Etsy.

Wie es sich für das Jahr 2017 gehört, ist Etsy natürlich auch mobil vertreten und bietet mit der eigenen App Zugriff auf die gesamte Plattform. Der geneigte Nutzer kann die eigenen Listen verwalten, kuratierte Empfehlungen erhalten und sogar bevorstehende Veranstaltungen von Etsy-Verkäufern einsehen.

Etsy
Entwickler: Etsy, Inc
Preis: Kostenlos

Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link