Meistgeladene kostenpflichtige iPhone-Apps 2016

Platz 1: Blitzer.de PRO – Für 99 Cent nicht in die Radarfalle gelangen, das ist offensichtlich die Strategie der iPhone-Besitzer.

Entwickler: Eifrig Media
Preis: 0,49 €

Platz 2: Threema – Nichts kostet nichts. Das wissen viele Messenger-Nutzer und greifen deshalb lieber zu Threema als zur Gratis-Konkurrenz.

Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €

Die weiteren Platzierungen:

3. Face Swap Live (Laan Labs)
4. 7 Min Workout - 7-Minuten-Trainingseinheit (Fitness Guide Inc)
5. Facetune (Lightricks Ltd.)
6. Minecraft: Pocket Edition (Mojang)
7. Enlight (Lightricks Ltd.)
8. Flightradar24 - Flight Tracker (Flightradar24 AB)
9. Plague Inc. (Ndemic Creations)
10. Runtastic PRO GPS Laufen, Walken, Joggen, Fitness & Marathon Training (runtastic)

 

Apps

Facts 
Bilderstrecke starten(40 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten iPhone-Apps in Deutschland

Meistgeladene kostenpflichtige iPad-Apps 2016

Platz 1: The Room Three – Ein Physikrätselspiel, das einen Top-Platz wahrlich verdient hat.

Entwickler: Fireproof Games
Preis: 2,29 €

Die weiteren Platzierungen:

2. Minecraft: Pocket Edition (Mojang)
3. App for WhatsApp (Bastian Roessler)
4. GoodNotes 4 - Notizen & PDF (Timebase Technology Limited)
5. Procreate (Savage Interactive Pay Ltd)
6. Duet Display (Duet, Inc)
7. Weather Pro for iPad (MeteoGroup Deutschland GmbH)
8. The Room Two (Fireproof Games)
9. The Room (Fireproof Games)
10. Flightradar24 - Flight Tracker (Flightradar24 AB)

Die ausgezeichneten iOS-Apps des Jahres 2016

Neben den eben genannten Download-Charts hat der App Store noch die Titel „App des Jahres“ an besonders gute Anwendungen vergeben. Die Preisträger:

iPhone-App des Jahres: Prisma – Die Grafik-App hat durch ihre Umwandlung von Bildern in Grafiken mit Hilfe von künstlicher Intelligenz für Furore gesorgt. Da die Bearbeitung mittlerweile lokal auf dem iOS-Gerät stattfindet, ist der Titel durchaus gerechtfertigt. Übrigens: Auch die „Beste App 2015“ ist eine Foto-App.

iPhone-Spiel des Jahres: Clash Royale – Ein Umsatzbringer aus dem Hause von Clash of Clans, Supercell.

Entwickler: Supercell
Preis: Kostenlos

iPad-App des Jahres: TheSimpleClub – Nachhilfe für Mathe, Bio, Wirtschaft, Geschichte und mehr. Neben Lernvideos bietet die App aus Deutschland Schülern und Studenten Übungsaufgaben und Playlisten.

iPad-Spiel des Jahres: Severed – In einer Story verpackte Rätsel mit vielen Monstern.

Entwickler: DrinkBox Studios
Preis: 7,99 €

Auf Seite 3 weitere empfehlenswerte Apps, nämlich die Preisträger der WWDC: