AutoCast: Hol' alles aus dem Chromecast heraus (Tasker-Plugin)

Steffen Pochanke

Einigen unserer Leser dürfte die App Tasker bereits ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um eine der mächtigsten, wenn nicht sogar um die mächtigste App für Android, mit der sich das eigene Android-Gerät in vielerlei Hinsicht automatisieren lässt. Dank der Unterstützung von Drittanbieter-Plugins sind die Möglichkeiten von Tasker geradezu unbegrenzt.

Einer der bekanntesten Entwickler von Tasker-Plugins ist joaomgcd, der sich mit praktischen Apps wie AutoVoice oder AutoRemote einen Namen gemacht hat. Sein neuester Streich hört auf den Namen AutoCast und was dieses Plugin in Zusammenspiel mit Tasker leisten kann, ist wirklich beeindruckend:

AutoCast kann nicht nur Bilder, Videos und Audio (lokal, aus der Cloud oder von Webseiten) auf Googles Streaming-Stick schicken, wie man es bereits von anderen Anwendungen kennt, sondern sie erlaubt auch, mehrere Medien parallel abzuspielen. So ist es kein Problem, eine Slideshow auf dem Chromecast laufen zu lassen, während gleichzeitig die auf dem Android-Gerät abgespielte Musik zum Stick übertragen wird. Auch ist es möglich, einen eigenen Startscreen für den Chromecast anzulegen und Benachrichtigungen vom eigenen Android-Gerät in jeder Situation auf dem großen Bildschirm anzeigen oder sogar vorlesen zu lassen. Dank der Zusammenarbeit mit Tasker sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt. AutoCasts Demo-Video gibt einen guten Eindruck davon, was die App kann:

AutoCast ist keine eigenständige App und benötigt zum Funktionieren die kostenpflichtige App Tasker. Die kostenlose Version des Plugins ist stark limitiert, für die Pro-Version wird ein Euro fällig. Wichtig zu erwähnen finde ich noch, dass ihr, um einige Funktionen wie die im Video gezeigte Spracheingabe nutzen zu können, eventuell weitere Tasker-Plugins des Entwicklers wie AutoVoice benötigt.

AutoCast
Entwickler: joaomgcd
Preis: Kostenlos
AutoCast Unlock Key
Entwickler:
MB4ANDROID
Preis: 1,79 €

Dazu kommt, dass die Möglichkeiten von Tasker in Zusammenspiel mit AutoCast zwar nur durch die eigene Kreativität begrenzt sind, aber die Einrichtung für Anfänger nicht gerade einfach ist und sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Um den Einstieg zu erleichtern, hat der Entwickler ein Tutorial veröffentlicht, um zu zeigen, wie man lokale Medien castet. Für weitere Tasker-Tutorials werft einmal einen Blick in seinen YouTube-Kanal Tasker Tutorials.

Quelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu AutoCast

  • Magine mit Chromecast nutzen: So klappt es

    Magine mit Chromecast nutzen: So klappt es

    Magine TV ist momentan in aller Munde: Seit der Dienst seit April in Deutschland verfügbar ist, ist er stetig gewachsen und wird immer beliebter. Magine ist für Smartphones, PCs, Macs und Smart TVs verfügbar, aber was ist mit dem Chromecast? Gibt es schon eine Chromecast*-App für Magine?
    Johannes Kneussel 5
* gesponsorter Link