Badoo-Erfahrungen: Dating App im Test

Christin Richter

Für welche Dating-App sollte man sich entscheiden? Der Markt der Singlebörsen ist recht unübersichtlich, weshalb euch unser Badoo-Test bei der Entscheidung für oder gegen das Flirtportal aus Großbritannien helfen soll. Wir zeigen die Vor- und Nachteile der App und Webseitenversion auf und verraten, welche Erfahrungen wir mit Badoo gemacht haben.

Die Flirt-App Badoo lässt euch Singles und neue Freunde in der näheren Umgebung finden und verspricht, neue Freunde mit gleichen Interessen aber auch heiße Dates zu finden. Laut Counter auf der eigenen Webseite der Social-Discovery-App haben sich bislang beachtliche 394.197.350 Millionen Personen bei Badoo angemeldet (Stand: 24.07.2018). Aber ist das auch ein Garant für einen erfolgreichen Flirt oder die nächste Liebe?

Inhaltsverzeichnis

Das bietet Badoo

Tippt auf die Sprechblase unten links, klappt anschließend Alle Verlinkungen aus und ihr erfahrt kostenlos:

  • Wer sich das eigene Profil angesehen hat (Haben dich besucht)
  • Wer mit einem Flirten möchte (Hat Lust zu chatten)
  • Wer das eigene Profil gelikt hat (Haben für dich gestimmt)
  • Wer für einen schwärmt und ein besonderes violettes Herz geschenkt hat (Hat dich favorisiert)

Für Badoo, die Londoner Singlebörse, spricht, dass ihr viele Funktionen kostenlos nutzen könnt. Unter anderem diese:

  • Live-Streams ansehen und selbst führen
  • Volltreffer-Spiel inklusive Like und Super-Like (lila Herzchen mit Pfeil)
  • Zeigt Singles aus der Umgebung, auch beide Geschlechter sind möglich, außerdem nach Online-Status filtern
  • Doppelgänger: Zeigt, wer dir oder einem beliebigen Promi auf dieser Welt ähnlich sieht (nur auf der Webseite)
  • Freunde von Freunden: Filter lässt euch einstellen, ob ihr Freundschaften, Unterhaltungen oder Verarbredungen sucht (nur auf der Webseite)

Mit der Premium-Option erhält man wie bei anderen Datingbörsen auch Zusatzfunktionen. Beispielsweise wird man in der Suche bevorzugt angezeigt oder kann sich unsichtbar Profile ansehen.

Erfolgreich Flirten im Online-Dating – Tipps bei Amazon*

Wie ihr am besten die Initiative ergreift und welcher charmante Spruch die Chancen auf eine Antwort erhöht, zeigen wir euch hier:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Die besten Anmachsprüche: Flirten auf Lovoo, Tinder und Co.

Badoo-Test: Pro und Contra

Wir haben in unserem Test Badoo im Vergleich zu anderen Dating-Apps unter die Lupe genommen. Was uns an Badoo gefallen hat und was Potenzial zur Verbesserung bietet, haben wir kurz zusammengefasst:

Vorteile bei Badoo:

  • Umfangreiche Funktionen, die meisten davon gratis
  • es gibt Live-Video-Chats
  • keine nervige Werbung
  • sehen, wann der oder die Angebetete online ist
  • Auch ohne Facebook-Account nutzbar
  • Weltweit größter mobile Dating-Anbieter
  • man kann Videos in das eigene Profil laden
  • es gibt vorgefertigte Profilpräferenzen, die einfach angetippt werden können
  • Überträgt als einzige App keine Userdaten an Werbenetzwerke oder externe Partner. Dennoch sammelt der Anbieter die SSID und MAC-Adresse des WLAN-Accesspoints auf dem eigenen Server (für die Standortbestimmung).
  • Weltweit verbreitet (lässt sich auf Chinesisch, Koreanisch und anderen Sprachen nutzen)
  • Läuft flüssig
  • Wird in regelmäßigen Abständen um neue Funktionen erweitert

Nachteile bei Badoo:

Wollt ihr euch Badoo jetzt zulegen, könnt ihr es für euer Android-Gerät oder euer downloaden.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Die besten Dating-Apps zum Flirten und Verlieben

Badoo-Erfahrungen: Bewertung der Dating-App

Die gratis-App mit lockt mit vielen kostenlosen Funktionen – dass die Männer hier in der Überzahl vertreten sind, weil sie im Vergleich zu anderen Singlebörsen günstiger neue Kontakte knüpfen können, ist nicht verwunderlich. Akademiker finden sich auf Badoo eher selten zwischen Studenten und Schülern. Zudem kann man sich auf Badoo Profile beider Geschlechter anzeigen lassen.

Punkten kann Badoo auch mit dem Verzicht auf nervige Werbeeinblendungen und dem Live-Chat, in dem ein viel realistischerer Eindruck von einer Person gewonnen werden kann.

Nur, wenn man sich im Volltreffer-Spiel gegenseitig gefällt, kann man kostenlos miteinander chatten. Badoo-Nutzer anschreiben, mit denen man keinen Volltreffer hat, kostet Geld. Wir empfinden die Gratis-Funktionen von Badoo mehr als ausreichend – warum sollte man Geld ausgeben, um mit Singles zu schreiben, die das eigene Profil nicht gelikt haben? Gab es einen Volltreffer, ist es wahrscheinlicher, dass ein Gespräch zustandekommt, allerdings hängen Antwortquote und Bereitschaft für ein Treffen immer noch vom Chatpartner ab und können nicht verallgemeinert werden.

Zwar können Profile verifiziert werden (erkennbar am kleinen blauen Haken), damit die Badoo-Nutzer nicht auf Fakes hereinfallen, allerdings schützt auch das laut unseren Erfahrungen nicht vor dubiosen Profilinhabern.

Die Doppelgänger-Funktion ist ein witziger Zeitvertreib, funktioniert aber eher schlecht. Die gefundenen Doppelgänger von Johnny Depp sind entweder Profile, auf denen seine Originalfotos genutzt werden oder Badoo-Nutzer, die ihm alles andere als ähnlich sehen.

Wer einen lockeren Flirt sucht, ohne dabei zu tief in die Tasche greifen zu müssen, sollte der Badoo-App eine Chance geben. Wollt ihr euch parallel auf anderen Firtportalen umsehen, um die große Liebe oder neue Freunde zu finden, stellen wir euch im Video die besten Apps dafür vor:

Die 5 besten Dating-Apps.

Dating-Apps boomen und sind auf immer mehr Smartphones zu finden. Was haltet ihr davon, euren Flirt oder die große Liebe per App zu suchen? Mit welcher App habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Teilt euer Wissen mit uns und unseren Lesern.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung