Activision Blizzard ist Eigentümer von bekannten Marken wie Warcraft oder Call of Duty. Nun gesellt sich noch eine weitere IP hinzu. Das Unternehmen hat ganze 5,9 Milliarden US-Dollar für Candy Crush Saga ausgegeben.

 

Candy Crush Saga APK

Facts 
Candy Crush Saga Trailer - GIGA

Activision Blizzard hat tief in die Tasche gegriffen und das Portfolio erweitert. Für ganze 5,9 Milliarden US-Dollar wurde das Studio King Digital Entertainment samt deren Franchises aufgekauft. Darunter auch Candy Crush Saga. Laut offiziellen Angaben würde der Publisher nun auf eines der größten Entertainment-Netzwerke mit über eine halbe Milliarde Nutzer in 196 Ländern monatlich verfügen.

Aufgrund der neuen Marke wird der Umsatz für das Geschäftsjahr nun um 30 Prozent höher prognostiziert. Auch Aktionäre profitieren, denn nun erhalten sie 18 US-Dollar pro Aktie – also 20 Prozent mehr als noch am 30. Oktober 2015.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Das sind die wichtigsten Mobile-Games aller Zeiten (Stand 2018)

Fürs Erste wird King weiterhin unabhängig arbeiten und an der Führungsspitze wird sich nichts ändern. Activision Blizzard erhofft sich von dem Kauf – neben einem finanziellen Gewinn natürlich – auch Erfahrungswerte im Bereich Free2Play und Mikrotransaktionen.

Quelle: VG247

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).