Mit einem angeblichen Clash-of-Clans-Hack erhaltet ihr Cheats, mit denen ihr in wenigen Minuten unbegrenzt Gold, Gems, und andere Boni erhalten sollt, um eure Gegner online zu dominieren. Das behaupten zumindest viele Anbieter auf Videos und Webseiten, die sich auf solche Schummeleien „spezialisiert“ haben. Wir erklären, was wirklich dahintersteckt und warum solche Cheats für „Clash of Clans“ und andere Spiele nicht funktionieren.

 
Clash of Clans für Android
Facts 
Hinweis: Es gibt keine offiziellen Cheats, die von den Entwicklern vorgesehen sind. Angeblich „modifizierte“ Versionen von CoC sind meistens lediglich Lockmittel von Betrügern, die Zugriff auf euren Account erhalten oder Bezahldaten von euch stehlen wollen. Lasst die Finger davon und spielt das Mobile-Game auf faire Art und Weise, um keinen finanziellen Schaden zu erleiden.
Clash Royale ist mein League of Legends für unterwegs Abonniere uns
auf YouTube

Die Nachfrage nach einem Clash-of-Clans-Hack ist weiterhin sehr groß. Mit Cheats kann man sich ohne großen Aufwand per Download oder mit einer APK-Datei begehrten Juwele und und Gold erschummeln und sich langwierige Spiele-Sessions sparen. Das sagen zumindest die zahllosen Seiten im Internet, die solche Hacks anbieten. Aber was steckt wirklich dahinter? Und noch wichtiger: Warum läuft eigentlich kein Einziger dieser so sicheren und angeblich 100%ig funktionierenden Hacks? Wir verraten es euch.

Mit diesen Mitteln kommt ihr fair und sicher im Spiel voran:

 

Clash-of-Clans-Hack: Download für Android und iPhone – Achtung Falle!

Gems erhaltet ihr in Clash of Clans, indem ihr mit Echtgeld bezahlt und damit einen In-App-Kauf tätigt. Ihr müsst also echtes Geld bezahlen, um einen Gegenwert zu erhalten. Die Clash-of-Clans-Cheats wollen genau das umgehen: Mit dem Hack ladet ihr euch eine App oder ein anderes Hilfsprogramm auf eurer iPhone oder Android-Gerät herunter, dass die Spieldateien von Clash-of-Clans modifiziere soll und euch somit scheinbar per Download unbegrenzt Gems, Gold und Ressourcen verschaffen soll. Das ist aber nicht im Sinne der Entwickler, die ihre Arbeit an der App durch die In-App-Käufe finanzieren.

Clash-of-Clans-Hack: Cheats mit APK kostenlos herunterladen funktioniert nicht

Um es also vorwegzunehmen: Der vermeintliche Clash-of-Clans-Hack wird in 99,99% der Fälle nicht funktionieren. Egal wie viele Seiten ihr googelt oder YouTube-Videos anschaut, die euch einen sicheren und sauberen Hack versprechen. Diese Anbieter wollen euch nicht helfen, sondern nur von der Nachfrage nach einem Clash-of-Clans-Hack profitieren. Meistens handelt es sich um eine Falle, die nach einer der vier folgenden Maschen abläuft:

  1. Ihr sollt eure Handynummer eingeben, um den angeblichen Hack herunterladen zu dürfen. Hierbei werdet ihr aber zum Abschluss eines teuren Abos verleitet. Es handelt sich dabei also um eine klassische Abofalle.
  2. Ihr sollt ein Programm oder Hack-Tool auf euer Smartphone oder den Computer herunterladen. Hier verbergen sich häufig Malware, Viren, Trojaner oder andere schädliche Software.
  3. Ihr sollt zuvor eine mehr oder weniger bekannte und seriöse App herunterladen, zum Beispiel ein Spiel oder euch ein Video anschauen. Damit verschwendet ihr eure Zeit und müllt euer Smartphone zu, während der „Anbieter“ durch euren Download etwas verdient. Diese Masche ist zwar harmlos, aber nervig.
  4. Ihr sollt eine Clash-of-Clans-Hack-APK downloaden. Auch hiermit werden sehr häufig Viren getarnt.
Clash of Clans Cheats Android iOS
Die Clash of Clans-Cheats funktionieren aus technischen Gründen nicht, da alle Daten mit dem Spiel-Server online abgeglichen werden. (Bildquelle: GIGA)

Letztlich geht es bei allen diesen Methoden um das Gleiche: Die betrügerischen Anbieter dieser angeblichen Hacks wissen, dass ihr verzweifelt nach einem Clash of Clans-Hack sucht und alles dafür tun würdet, endlich funktionierende Cheats zu bekommen. Die Betrüger gehen davon aus, dass es Tausende von Nutzern wie euch gibt, die alle das gleiche wollen und stellen deshalb die passenden Webseiten online, die euch in die Falle locken. Ladet ihr euch einen dieser Pseudo-Hacks herunter, passiert unter anderem Folgendes:

  • Ihr fangt euch einen Trojaner ein, durch den die Betrüger Zugriff auf alle eure Passwörter und die Telefonnummer bekommen.
  • Dadurch können sie den Facebook-Account hacken, WhatsApp mitlesen und im Extremfall sogar Zugriff auf eure Konto-Informationen bekommen.
  • Ihr schließt unabsichtlich ein teures Handy-Abo ab und müsst jeden Monat einen zweistelligen Euro-Betrag für etwas bezahlen, das ihr gar nicht braucht. Eine Kündigung ist nur schwierig möglich, da ihr gar nicht wisst, bei wem ihr das Abo abgeschlossen habt und oft erst nach einem Blick auf die Handyrechnung bemerkt, dass ihr abgezockt werdet.

Solche Dinge passieren tatsächlich. Es muss aber gar nicht so schlimm kommen. Vielleicht ladet ihr euch auch nur eine nervigen Toolbar herunter oder verstellt die Standardsuchmaschine im Browser., die sich anschließend über jede Seite legt, die ihr öffnen wollt, und die ihr nur mit sehr viel Mühe wieder entfernen könnt. Vielleicht passiert auch überhaupt nichts und ihr habt einfach einige Stunden eures Lebens verschwendet. In jedem Fall werdet ihr keinen funktionierenden Clash of Clans-Hack erhalten.

 

Warum gehen die Clash-of-Clans-Hacks eigentlich nicht?

Das Geschäftsmodell von Clash of Clans basiert auf dem Freemium-Konzept. Die Entwickler lassen euch das Spiel kostenlos spielen. Erleichterungen und schnellere Fortschritte im Spiel müsst ihr aber mit Echtgeld erkaufen. Genau damit wird Geld verdient. Daher haben die Köpfe hinter Clash of Clans und vielen anderen „Gratis“-Spielen im App-Format ein großes Interesse daran, solche Hacks und Cheat-Tools sofort aus dem Verkehr zu ziehen.

Dazu kommt, dass alle Daten des Spiels, also eure Werte, die Menge des Golds und die Juwelen, online auf dem spieleigenen Server verwaltet werden. Ihr könnt eure Spieldateien also so lange modifizieren wie ihr wollt. Sobald ihr euch einloggt, werden diese Daten online abgeglichen und entsprechend auf die richtigen Werte angepasst. Um Clash of Clans zu hacken, müsstet ihr also zuerst die Server der Entwickler hacken – eigentlich klar, dass das nicht möglich ist.

Zum Schluss der eindeutige Tipp: Spart euch die Zeit und die Mühe und macht einen großen Bogen um Clash-of-Clan-Hacks und vermeintliche Cheats für Android und iOS. Letzten Endes erspart ihr euch damit viel Ärger und verhindert, dass ihr euer Smartphone ruiniert und den Rechner mit Malware verseucht.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Clash of Clans aus? Habt ihr euch schon mal die Suche nach einem solchen Hack gemacht? Und was habt ihr euch dann letzten Endes heruntergeladen? Oder seid ihr so gut, dass ihr gar keine Cheats zum Schummeln braucht?

Diese Tipps zur Spiele-App funktionieren:

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.