Clash of Clans-Juwelen: Kostenlos den Schatz vergrößern

Kristina Kielblock 16

Clash of Clans ist eine kostenlose Spiele-App aus dem Google Play Store, aber wer den schnellen Fortschritt liebt, kann schnell in die Versuchung kommen, doch echtes Geld zu investieren. Und auch für die Geduldigen ist langfristig ohne Juwelen, kein Fortschritt im Spiel zu erzielen. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, die wertvollen Klunker gratis zu sammeln und natürlich einige Tipps für ihren sinnvollen Einsatz.

Gleich zu Beginn ist jeder Spieler mit Clash of Clans-Juwelen ausgestattet und viele Anfänger machen den Fehler, die Bijouterie sogleich für zügigere Bautätigkeit zu verjubeln. Das sollte niemand machen, denn gerade zu Beginn sind die Bauzeiten vergleichsweise harmlos, die Anzahl der Edelsteine ist dagegen bedrohlich limitiert.

Hier findet ihr alle Neuerungen zum großen Clash-of-Clans-Dezember-Update!*

Tipps und Tricks für kostenlose Clash of Clans-Juwelen

Der eigentliche Sinn des kostbaren Geschmeides liegt darin, Bauhütten zu kaufen. Diese kann man ausschließlich mit Juwelen finanzieren und sie werden im Dorf dringend benötigt, sonst stagniert die Entwicklung. Daher sollte man seine Juwelen unbedingt sparen und auf die Anschaffung weiterer Bauhütten fokussieren. Sonst bleibt einem tatsächlich später nur der reale Kauf, um die Fortentwicklung im Dorf zu gewährleisten.

Solange ihr nur über zwei Bauhütten verfügt, könnt ihr euch bemühen, zumeist nur eine der Hütten für langfristigere bauliche Maßnahmen zu verwenden. Dadurch habt ihr die Möglichkeit, in der Zwischenzeit kleinere Dinge wie den Bau von Mauern oder die Beseitigung von Hindernissen durchzuführen und kommt weniger in die Versuchung, eine Baustelle vorzeitig mit der Ausgabe von vielen Juwelen zu beenden.

Darüberhinaus könnt ihr euch mit Juwelen ein Schutz-Schild finanzieren oder auch Gold- und Elixier-Vorräte auffüllen, falls ihr knapp bei Kasse seid.

clash of clans juwelen

Gratis Clash of Clans-Juwelen im Spiel einsammeln

  1. Errungenschaften: Spielt die Errungenschaften durch, die angezeigt werden, wenn ihr auf das Gesicht der Frau klickt. Alle diese Errungenschaften bringen bei der Fertigstellung mindestens 10-50 Juwelen, aber manche machen euch auch tatsächlich sehr schnell steinreich. Vier sind ganz besonders lukrativ: „Unzerstörbar„bringt euch 100, „Freund in Not“ 250, „Held der Ligen“ 250 und für „Süßer Sieg“ werdet ihr sogar mit 450 Clash of Clans-Juwelen belohnt, wenn ihr 1250 Pokale erreicht habt. Damit hat man zügig die Investition für die dritte Bauhütte beisammen. Am besten gezielt nach Dörfern suchen, die ihr Rathaus relativ unbewacht lassen, denn dort könnt ihr mit wenig Einsatz Sterne und Pokale sammeln.
  2. Hindernisse entfernen: Ein fortwährender Quell für Juwelen sind Bäume, Sträucher, Pilze, usw., denn sie wachsen immer wieder nach. Zwar sind nicht unter allen Hindernissen Juwelen versteckt, aber häufig genug, als dass man das regelmäßige Aufräumen des Dorfes als eine sichere und bodenständige Einnahmequelle für Clash of Clans-Juwelen bezeichnen kann.
  3. Dem besten Clan angehören: Das lohnt sich richtig, ist aber leider nur wenigen Spielern vorbehalten. Wöchentlich werden unter den drei besten Clans Juwelen verteilt, die sich wiederum die 10 besten Spieler der jeweiligen Clans teilen. Der beste Clan erhält 10.000, der zweite 5.000 und der dritte Clan immerhin noch 3.000 Juwelen.
  4. Cheats und Hacks: Finger weg! Supercell hat sich prinzipiell um eine Ausgewogenheit bzw. Fairness zwischen Free-Play und In-App-Käufen bemüht und kann diese illegalen Aktivitäten eures Accounts durchaus feststellen. Mit einem Clash-of-Clans-Hack kann euch sehr schnell der gesamte Zugang gesperrt werden, dann war die Freude kurz.
    Clash of Clans: Der Film.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung