Clash Royale: Spielstand übertragen, löschen und zurücksetzen – so geht’s

Martin Maciej 5

Clash Royale gehört aktuell zu den beliebtesten Spiele-Apps auf Android-Smartphones und –Tablets sowie iPhones und iPads. Falls ihr euer Gerät wechselt, stellt sich die Frage, ob man seinen Spielstand und Fortschritt auf das neue Handy übertragen kann. Hier erfahrt ihr, wie das funktioniert.

Clash Royale: Das League of Legends für unterwegs (Video)

Clash Royale ist mein League of Legends für unterwegs.

Zudem zeigen wir euch, ob man einen Spielstand zurücksetzen und löschen kann, wenn man mit dem aktuellen Spielfortschritt nicht zufrieden ist oder einfach noch mal den kompletten Spielspaß von Beginn an haben will.

Clash Royale: Spielstand übertragenbei Android und iPhone/iPad

Wollt ihr euren Clash Royale Spielstand von einem iPhone auf ein neues iPhone übertragen, geht wie folgt vor:

  1. Vor dem Übertragen solltet ihr sicherstellen, ob das Spiel mit eurem GameCenter verbunden ist. Beim Starten der App sollte die Meldung „Willkommen zurück…“ erscheinen.
  2. Startet nun das GameCenter auf dem neuen iPhone. Auf dem neuen iPhone muss die gleiche Apple-ID angemeldet sein, wie auf dem Gerät mit dem alten Spielstand.
  3. Öffnet nun Clash Royale auf dem Neugerät. Ist die Apple-ID korrekt eingerichtet, stellt das GameCenter fest, dass bereits ein Spielstand für diesen Account existiert.
  4. Bestätigt die Abfrage, ob ihr den Clash Royale-Spielstand vom alten Gerät laden und somit  übertragen möchtet.
Bilderstrecke starten
26 Bilder
Von Google gekürt: Die 25 besten Android-Apps- und Spiele für den Herbst.

Wollt ihr ein Savegame von einem iPhone auf ein Android-Gerät übertragen, funktioniert das wie folgt:

  1. Startet die App auf dem iPhone oder iPad und steuert die Einstellungen an.
  2. Hier findet sich die Option „Geräte verknüpfen“, über die ihr das Spiel mit dem GameCenter verbinden könnt.
  3. Startet die App auf dem Android-Gerät, auf welches der Spielfortschritt übertragen werden soll.
  4. Über die Einstellungen könnt ihr die App mit dem Google-Account verknüpfen.
  5. Steuert wieder die App auf dem iPhone/iPad an und wählt über „Geräte verknüpfen“ die Einstellung „Dies ist das alte Gerät“.
  6. Auf dem neuen Android-Smartphone wählt man „Dies ist das neue Gerät“.
  7. Auf dem iOS-Gerät wird ein Code angezeigt, den ihr auf dem Android-Smartphone eingeben müsst.
  8. Fertig, der Clash Royale-Spielstand wurde nun erfolgreich übertragen.

Über die Google Play-Verknüpfung ist es zudem möglich, den Spielstand von einem Android-Gerät auf ein anderes Gerät zu übertragen.

Top 5 Mobile Games für 2017.

Clash Royale: Spielstand übertragen, löschen und zurücksetzen – so geht‘s

Seid ihr mit dem aktuellen Spielverlauf unzufrieden oder wollt euer Kartenglück noch einmal komplett von vorne auf die Probe stellen, stellt sich die Frage, ob man seinen Clash-Royale-Spielstand zurücksetzen kann. Solch eine Funktion ist von den Entwicklern jedoch nicht vorgesehen:

„Der Spaß bei Clash Royale besteht darin, dass man seinem Konto in guten und in schlechten Zeiten die Treue hält. Das Spiel ist nicht dazu gedacht, dass man aus einer Laune heraus einfach von vorne beginnt.“

Umgehen könnt ihr dies höchstens, indem ihr die App zunächst komplett vom Gerät löscht und neu installiert. Bei der Abfrage nach dem Gamecenter- bzw. Google-Account müsst ihr dann ein komplett neues Konto angeben. Unter Umständen müsst ihr die Einstellung jedoch nicht nur für Clash Royale, sondern für das komplette Gerät vornehmen. Dies kann dazu führen, dass ihr auf andere Einstellungen und bereits angelegte Spielstände weiterer Spiele nicht mehr zugreifen könnt.

Bei uns findet ihr viele weitere Tipps und Tricks für Clash Royale.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Huawei hat sicher schon einfachere Zeiten erlebt, doch dem Umsatz hat es bislang nicht geschadet: Dem neuen Quartalsbericht zufolge klingeln die Kassen weiterhin – gerade beim Absatz von Smartphones. Ein kleines Detail macht dann aber doch stutzig, wie sich zeigt.
    Simon Stich 2
  • Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Wer ein Galaxy S10 von Samsung besitzt und darüber hinaus eine Schutzfolie für das Display einsetzt, der könnte ungewollt ein großes Sicherheitsrisiko eingehen. Unter Umständen soll es möglich sein, dass nicht nur der Besitzer das Handy entsperren kann. Wie kann das überhaupt möglich sein?
    Simon Stich 3
* Werbung