Clean Master

Marco Kratzenberg 3

Die App Clean Master bietet zahlreiche nützliche Funktionen, um das eigene Android-Smartphone/Tablet von überflüssige, Datenmüll zu befreien. Dabei werden nicht nur Tools angeboten, um den Cache zu bereinigen, sondern auch solche, um nicht mehr benötigten Arbeitsspeicher (RAM) freizugebem

Inhalt:

Clean Master ist in Sachen Reinigungstools eine der beliebtesten Anwendungen im Play Store. Die App ermöglicht euch dabei nicht nur den Cache eures Android-Gerätes zu  leeren, sondern ihr könnt damit auch platzverschwendende Dateien aufspüren, die ihr vielleicht gar nicht mehr auf eurem Gerät braucht. Des Weiteren lassen sich alte APKs (App-Installationsdateien) verschiedener Anwendungen finden, die ihr guten Gewissens löschen könnt, da diese nur zur Installation gebraucht werden. Aber Vorsicht: Auch andere Dateien wie Bilder, Videos etc., die ihr vielleicht nicht unbedingt entfernen wollt, lassen sich relativ einfach mit der App löschen, glücklicherweise warnt Clean Master vor einer solchen Durchführung aber sehr deutlich davor. 

Clean Master.

Clean Master: Weitere Funktionen im Überblick

Falls euch so langsam der Speicherplatz eures Smartphones/Tablets ausgeht oder ihr das Gefühl habt, dass das Gerät immer langsamer wird, könnt ihr den Clean Master einfach mal über euer System laufen lassen und so die Ursachen für die erwähnten Probleme finden. Der Prozess läuft dabei automatisiert und ihr müsst eigentlich nicht viel mehr tun als mit eurem Finger wenige Male auf das Display zu tippen.

Wie erwähnt lässt sich mit dem Tool auch der Arbeitsspeicher bereinigen und somit optimieren, das heißt nicht mehr benötigte Programme werden mit diesem beendet. Dieser task-Killer sollte allerdings nicht gedankenlos genutzt werden, da das erzwungene Stoppen von im Hintergrund laufenden Anwendungen teilweise zu Problemen führen kann. Einer der größten negativen Aspekte ist die Auswirkung auf die Akkulaufzeit eures Gerätes. Einige Apps starten nach einem forcierten Stopp automatisch wieder neu, was natürlich auch Energie verbraucht.

Für alle Privatsphäre-Interessierten bietet das Tool außerdem  noch die Möglichkeit, lästige Browser-Verläufe und Anrufprotokolle zu löschen. Und mit Version 4.0 könnt ihr euch eine genaue Aufschlüsselung der Speichersituation eures Telefons abrufen. Dabei zeigen einfache Diagramme und Statistiken, welche Dateitypen wie viel Speicherplatz verbrauchen. Schön auch: Clean Master gibt es kostenlos im Play Store.

Clean Master - Antivirus, AppLock + Bereiniger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Beim täglichen Surfen, Spielen sowie der Installation und Deinstallation von Programmen bleibt nicht nur auf dem Smartphone oder Tablet, sondern auch auf dem Windows-Computer einiges an Datenmüll liegen. Wohl auch deshalb haben sich die Entwickler von Clean Master dazu entschieden, das Programm ebenfalls für den PC zu veröffentlichen.

Clean Master für den PC: Simple Oberfläche

Das Interface von Clean Master für Windows-PCs erinnert hierbei sehr an die Android-Version, ist jedoch noch etwas simpler aufgebaut. Bereits beim ersten Start werden euch die zu löschenden Dateien angezeigt, die ihr vorher noch einmal überprüfen könnt. Neben dem Abwählen gibt es dann nur noch die Option, die Reinigung auszuführen.

Auch die Registrierung wird von dem Programm in die Mangel genommen und verwaiste Einträge zum Entfernen vorgeschlagen. Ist der Vorgang abgeschlossen, wird euch der freigegebene Speicher angezeigt. Im Vergleich zu Konkurrenten wie beispielsweise CCleaner oder TuneUp Utilities findet der Clean Master für den PC etwas mehr zu reinigende Daten.

Dieses Ergebnis dürfte jedoch je nach Nutzungsverhalten unterschiedlich ausfallen.

Clean Master für Windows: Mit Vorsicht bedienen

clean-master-pc

Eine Funktion zur „Reinigung“ des Arbeitsspeichers ist bei der Windows-Version nicht gegeben, jedoch auch wie Task-Killer für Android überhaupt nicht notwendig. Wie auch bei der alternativen Reinigungssoftware ist Vorsicht geboten, da die Programme teilweise zu löschende Daten anzeigen, die ihr unter Umständen behalten solltet oder wollt.

Der Funktionsumfang des Clean Masters für Windows-Computer ist bis dato etwas mager, jedoch funktional. Falls ihr euch also ein einfach zu bedienendes Reinigungsprogramm für den PC zulegen wollt, könnte Clean Master das Richtige für euch sein.
Clean Master for PC nennt sich das Freewareprogramm, dass unser Windows-System gründlich von Datenmüll reinigen will. Und dass das tatsächlich nötigt ist, sehen wir bereits nach dem Start des optisch sehr ansprechenden Programms.

clean-master-for-pc

Auch auf einem aufgeräumten Computer findet das Tool auf Anhieb mindestens mehrere Hundert Megabyte an Schrott, der entfernt werden kann und soll. Dabei geht das Programm nicht den oft genommenen Weg, einfach alle temporären Dateien löschen zu wollen. Vielmehr wird zielgerichtet nach den Überbleibseln und Resten von derzeit rund 500 verschiedenen Anwendungen gesucht. Denn nicht nur Browser und Office-Programme legen zur besseren Arbeit temporäre Dateien an.

Clean Master for PC.

Alle möglichen Arten von Mediaplayern, Chatprogrammen, Virenscannern oder Grafikbearbeitungen sammeln zwischengespeicherte Daten an und vergessen, sie später wieder zu entfernen. Clean Master for PC weiß in diesem Fall genau, wo es suchen muss. Nach dem Scan bekommen wir die Summe der Mülldateien angezeigt und können mit einem Klick beseitigt werden.

Sicherer ist aber auf alle Fälle, wenn man sich jede Meldung einzeln vornimmt und sich ggfs. auch die Details anzeigen lässt. Denn nur zu schnell hat man wichtige Dateien gelöscht, ohne die ein Programm nicht mehr funktioniert.

So oder so geht das englischsprachige Tool sehr clever vor. Es reinigt gründlich und beendet auch schon mal ein Programm, sollte es nötig sein. Selbst die Registry wird durchforstet, um dort nach veralteten, ungültigen Verknüpfungen zu suchen. Dass Clean Master derzeit keine deutsche Sprachunterstützung bietet, macht überhaupt nichts. Die wenigen Klickmöglichkeiten, wie Scan, Clean Now oder Clean Up dürfte jeder verstehen.

Wer sich überzeugen will, dass der Clean Master for PC genau so gute Arbeit wie das Android-Pendant macht, der braucht nach der Reinigung ja bloß noch einmal den Scan laufen zu lassen. Oder wahlweise auch ein Tool wie den CCleaner. Dann wird er feststellen, dass tatsächlich reichlich Müll entfernt wurde, so dass selbst andere Programme nicht mehr finden können.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Clean Master

  • Android: Speicher voll – so bekommt ihr Speicherplatz

    Android: Speicher voll – so bekommt ihr Speicherplatz

    Falls ihr die Meldung bekommt, daß der Speicher eures Android-Gerätes voll ist, solltet ihr Datenmüll löschen. Am einfachsten geht das mit Cleaning-Apps und solchen, die euch anzeigen, welche Dateien den meisten Speicherplatz belegen und wo sie gespeichert sind.
    Robert Schanze 11
* Werbung