Wer sich Gedanken um seine Privatsphäre macht und trotzdem viele Apps auf seinem Android-Gerät installiert, sollte unbedingt mal einen Blick auf die App Clueful Privacy Advisor werfen.

 
Clueful Privacy Advisor
Facts 

Clueful-for-Android

In meinem Beruf als Redakteur für alles rund ums Thema Android ist es natürlich auch notwendig, viele unterschiedliche Apps zu installieren, um diese auszuprobieren. Zwar werfe ich meistens einen kurzen Blick auf die von der Anwendung geforderten Zugriffsrechte, installiert wird aber trotzdem der Großteil. Und oftmals bleiben dann auch solche Apps auf dem Gerät installiert, obwohl ich sie gar nicht mehr verwende.

Im Laufe der Zeit sammeln sich so einige Anwendungen an, die teilweise allerlei Daten sammeln, natürliche ganz ohne mein Zutun. Selbstverständlich könnte ich nun einfach alle Apps durchgehen und mir deren Zugriffsberechtigungen anschauen, viel leichter geht so etwas aber mit einer App wie dem Clueful Privacy Advisor.

Clueful Privacy Advisor: Vorsicht ist besser als Nachsicht

Die kostenlose App aus dem Hause Bitdefender zeigt nach der Installation sofort, welche Apps welche Zugriffsrechte haben und was genau das in der Praxis bedeutet. Teilweise werden so sehr interessante Vorgehensweisen bestimmter Apps aufgedeckt. Dargestellt wird die Einstufung der einzelnen Apps und des dazugehörigen Sicherheitslevels mit Hilfe von farbigen Punkten. Rot ist schlecht, Grün ist in Ordnung und Orange kann man sich auch mal etwas näher anschauen.

So zeigt der Clueful Privacy Advisor unter anderem, welche Apps  Telefonnummern, E-Mail Adressen und Kontakte in eurem Adressbuch an Anzeigennetzwerke oder Drittparteien weitergeben, welche Anwendungen Audio-Anzeigen abspielen können, während ihr telefoniert, ob eine Anwendung euren Browserverlauf auslesen kann, welche Apps sich an euren SMS bedienen und vieles mehr.

Klar, bei einem Messenger wie etwa WhatsApp ist es natürlich nachvollziehbar, wenn diese App Zugriff auf den SMS-Versand haben will doch warum z.B. eine Taschenlampen-App Zugriff auf die eigenen Kontakte haben will oder ein Barcode-Scanner sich an der eigenen Browser-Historie zu schaffen macht ist dann schon etwas weniger verständlich.

Generell sollte eine App wie diese dafür genutzt werden, sich über die Zugriffsrechte der verschiedenen installierten Anwendungen zu informieren um aufgrund dieses Wissens dann zu entscheiden, ob die Installation wirklich notwendig ist. Sollten euch die Zugriffsrechte einer App missfallen, da deren Sicherheitslevel sehr niedrig ist, empfiehlt sich die Deinstallation und/oder die Suche nach einer weniger aggressiven Alternative.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Clueful Privacy Advisor: Wissen, was welche App macht von 2/5 basiert auf 4 Bewertungen.