Ursprünglich für Macs mit Multitouch-Trackpads entwickelt, steht Gestr jetzt auch für gejailbreakte iOS-Geräte zur Verfügung. Gestr ist ein App-Launcher, mit dem sich Apps per Gesten öffnen lassen.

 

Cydia

Facts 

Mit Gestr kann man jeder App eine eigene Geste zuweisen. Diese Geste kann dann überall im System ausgeführt werden, um die jeweilige App zu starten. Man muss also nicht die gerade geöffnete App schließen und auf dem Homescreen nach der gewünschten App suchen. Die passende Geste genügt und Gestr öffnet die App.

Gestr: Apps per Gesten öffnen

Wie viele andere Jailbreak-Tweaks auch, baut Gestr auf den Activator-Tweak auf, den wir in unseren Top 40 Cydia Apps und Tweaks für iOS 7 vorgestellt haben.. Nach der Installation muss man Gestr im Activator eine Aktivierungsmethode zuweisen. Gestr selbst verbirgt sich nämlich im Hintergrund, bringt kein App-Icon mit. Starten lässt sich Gestr entweder per Geste, Antippen oder Wischen eines bestimmten Bildschirmbereiches, Tastendruck oder Schütteln des Gerätes  - eben alles, die Activator bietet.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
iOS 10: Inspirationsquelle Jailbreak? (12 Beispiele)

Gestr: Gesten festlegen

Um einer App eine Geste zuzuweisen, muss man zuerst die jeweilige App und dann Gestr darüber öffnen. Hier muss man dann „Assign“ antippen und kann die gewünschte Geste zeichnen. Dies kann man beliebig oft wiederholen und Gesten so überschreiben.

Gestr kostet umgerechnet knapp 1 Euro und findet sich in der Quelle BigBoss.

Hilfreiche Links: