dailyme: Serien, Shows und Podcasts auf dem Smartphone schauen

Amir Tamannai 3

Fernsehen auf dem Smartphone hat sich in unseren Breiten ja nicht einmal ansatzweise durchgesetzt, der einst geplante mobile Digitalstandard DVB-H (vormals DVB-M) ist grandios ins Stocken geraten. Inzwischen schauen wir unsere Lieblings-Videos zwar auf YouTube, aktuell Fernsehsendungen gibt es da aber natürlich nicht. Abhilfe schafft dailyme, die den Vorab-Download zahlreicher Shows und Serien zum späteren Anschauen erlaubt.

dailyme: Serien, Shows und Podcasts auf dem Smartphone schauen

Es ist schon eine Krux mit dem Anschauen von Videos unterwegs und außerhalb eines kostenlosen WLANs: Smartphones mit TV-Tuner sind nach wie vor Mangelware und das ständige Streamen via YouTube und Co. geht massiv auf das Datenvolumen und den Akku. Dabei wäre es doch eigentlich so praktisch, die letzte Folge der Harald Schmidt-Show oder von mir aus auch der Top-Models auf dem Weg zur oder von der Arbeit entspannt auf dem Smartphone anschauen zu können.

Geht nicht, gibt’s nicht – das gilt unter Android ja fast immer und so liegt mit dailyme eine App-Lösung im Play Store bereit, die obiges Szenario eben doch ermöglicht: dailyme bietet die Auswahl einer unbestimmten Anzahl von Channels und Sendungen – darunter eben den Kollegen Schmidt und die Top Models, Switch, Galileo, Danni Lowinski, Richter Alexander Hold und viele mehr. Aber auch ganze Spielfilme, wie der „Großen SAT.1-Film“ (hüstel) oder diverse Sparten-Kanäle von DAS VIERTE stehen zum Download. Zusätzlich gibt es auch zahlreiche Internetprogramme und Podcasts – auch androidnext.de ist mit ein paar Clips bei dailyme vertreten.

Ihr habt übrigens richtig gelesen, die ausgewählten Sendungen werden heruntergeladen und nicht gestreamt; ihr wählt in den Einstellungen aus, ob die Daten nur im WLAN oder auch über 3G aufs Gerät gelangen. Einmal heruntergeladen, werden diese Sendungen dann in eurem Album angezeigt und können von dort aus dann eben auch ohne bestehende Datenverbindung angesehen werden. Einziger Nachteil: So viele Daten brauchen natürlich auch entsprechenden Speicherplatz auf dem Smartphone; wahlweise können diese aber auch auf der SD-Karte abgelegt werden.

In einem Probelauf funktionierte das Ganze auch recht gut: Die (einzig verfügbare) Episode der Harald Schmidt-Show war recht zügig auf dem Smartphone und konnte dann unterwegs in okayer Qualität angesehen werden – reicht jedenfalls für die Heimfahrt in der S-Bahn.

In der neuesten Version, die seit vorletzter Woche im Play Store bereit steht, wurde die App auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich und verschiedene Bildschirmgrößen optimiert und sollte danke umfangreichen Bugfixings nun noch besser laufen. dailyme ist kostenlos und läuft ab Android-Version 1.6; bei den Berechtigungen irritiert uns allerdings die Forderung, SMS empfangen zu können.

Download: dailyme (kostenlos)

dailyme (kostenlos) qr code

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung