Heads Up Notifications: Benachrichtigungen im Fenster-Modus im AOSP gesichtet, in CM11 und via Xposed verfügbar

Tuan Le 7

Mit den kommenden Android-Updates scheint sich ein spannendes Feature mit dem Namen Heads Up Notifications anzubahnen. Es handelt sich hierbei um eine neue Benachrichtigungsfunktion, welche eingehende Meldungen als Fenster einblendet. Entdeckt wurde das Feature von den Entwicklern der CyanogenMod, von denen die Funktion bereits in den aktuellen CM11-Nightlies integriert worden ist - für alle anderen Nutzer mit Root steht Heads Up als Xposed-Modul bereit.

Ein verbesserungswürdiger Aspekt unter Android ist bisher die Benachrichtigungsfunktion gewesen - das Einblenden in der Statusleiste als Toast-Notifications aufgrund der sehr kleinen Anzeige nämlich alles andere als optimal. Abhilfe schafften in der Vergangenheit schon Features wie HALO beziehungsweise Hover und auch Apps wie Notify! oder NotifierPro erfreuen sich recht großer Beliebtheit. Google scheint sich der Angelegenheit aber nun höchstpersönlich angenommen zu haben: So wurde im offiziellen AOSP-Code von Entwicklern der CyanogenMod ein verstecktes Feature namens Heads Up Notifications entdeckt, welches Benachrichtigungen vollständig im Fenstermodus einblendet.

Heads-Up-notifications-screenshot-blacklist
heads-up-notifications-screenshot-klein

Im Prinzip entspricht das, was der Nutzer durch Heads Up zu Gesicht bekommt, 1 zu 1 den angezeigten Optionen in der ausgeklappten Benachrichtigungsleiste - nur mit dem Unterschied, dass er diese fortan nicht jedes Mal selbst aufklappen muss. Je nach Frequenz der Benachrichtigung kann das Feature allerdings störend wirken und ist nicht ganz so Platz sparend, wie es zum Beispiel bei Hover der Fall ist. Die Entwickler der CyanogenMod haben das Feature daher in den aktuellen Nightlies - d.h. den experimentellen Versionen - der CyanogenMod 11 mit der Option integriert, die Funktion in bestimmten Applikationen zu deaktivieren. Wer von der neuen Benachrichtigungsfunktion profitieren, allerdings nicht extra ein neues ROM flashen möchte, kann alternativ zum Xposed Modul des Entwicklers MohammadAG greifen. Auch in der GravityBox wurde das Feature als Heads Up Mode bereits implementiert, wie das folgende Video zeigt:

Installieren lässt sich die neue Benachrichtigungsfunktion über das Xposed Framework auf allen Geräten mit Root-Zugriff und Android 4.4 KitKat, nur die Funktionalität fällt je nach Gerät sehr unterschiedlich aus. Den Berichten einiger Anwender zufolge lösen bestimmte Benachrichtigungen permanent App-Abstürze aus. Es ist daher zu vermuten, dass die Funktion mangels Stabilität bislang noch nicht offiziell freigegeben worden ist und noch einiges an Feinschliff benötigt.

Was sagt ihr zu Heads Up Notifications? Schreibt uns eure Meinung wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: CyanogenMod, XDA-Developers [via AndroidPolice]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung