Wer kennt das nicht: Man sitzt vorm Rechner, hat das Smartphone aber irgendwo in der Jackentasche, im Bett oder im Kühlschrank liegen lassen und prompt verpasst man haufenweise SMS, Anrufe und sonstige Meldungen, die auf so einem Androiden eben ständig auflaufen. Dank der kleinen App „Remote Notifier“ ist damit jetzt Schluss: Auf PC und Smartphone installiert, informiert diese euch mit kleinen Windows-Bubbles über alles, was auf so in der Notification-Bar anfällt.

 

Desktop Notifications

Facts 

Normalerweise teilen mir die Info-Blasen, die rechts unten in der Windows-Symbolleiste auftauchen, ja so spannenden Sachen wie die Verfügbarkeit von Aktualisierungen für das Antiviren-Programm oder das Fehlen von Speicherplatz auf C: mit. Dank der App Remote Notifier, erfahre ich dort jetzt auch, wer mich angerufen hat, den Inhalt einer neuen SMS oder dass nur noch 10 Prozent Akku-Kapazität im Smartphone verbleiben – praktisch.

Um den Remote Notifier zu nutzten, müsst ihr ihn natürlich auf PC und Smartphone installieren: Den Windows-, Linux, oder Mac-Download findet ihr hier, die App für’s Android Smartphone gibt’s kostenlos im Market.

Installiert das Programm zunächst auf eurem Desktop-Computer und stellt sicher, dass sie läuft – erkennbar an einem kleinen, blauen Sprechblasen-Symbol in den aktiven Anwendungen.

Nun startet ihr die App auf eurem Smartphone – normalerweise verbindet sich das Gerät über WLAN automatisch mit der Anwendung auf dem Desktop-Rechner; falls nicht, geht in die App-Einstellungen, prüft, ob der Service läuft (Start service) und wählt zwischen der Verbindung via Internet/WLAN oder Bluetooth euren Favoriten. Mit einen Tipp auf „Send test notification“ könnt ihr checken, ob alles klappt.

Unter „Events to notify“ dürft ihr noch einstellen, zu welchen Ereignissen der Reminder Meldung machen soll, außerdem lassen sich die Sendungen auch noch verschlüsseln – zum Beispiel falls ihr in einem offenen WLAN unterwegs sein solltet.

Ich habe außerdem noch das Icon aktiviert, das mich in der Notification Bar auf dem Smartphone daran erinnert, dass der Service angeschaltet ist. Natürlich lässt sich die App so einstellen, dass der Dienst auch stets mit dem Smartphone gestartet wird und so konstant läuft – ansonsten müsste man ja immer erst zum Kühlschrank rennen, das Ganze anschalten und dann vor seinem Desktop auf Meldungen warten. Natürlich kann man den Service zum Strom sparen aber auch abschalten, wenn man ihn ganz sicher nicht benötigt (ganz sicher?).

Und so sieht es dann aus, wenn ich mich mal zu Testzwecken selber anrufe:

Über die Optionen der Desktop-Anwendung lassen sich außerdem noch zig Optionen einstellen, zum Beispiel auch, welche Geräte Meldung machen dürfen; sofern mehrere Android-Geräte gleichzeitig laufen.

Download: Remote Notifier (kostenlos)

Remote Notifier (kostenlos) qr code

[via androidauthority.com]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.