Englisch lernen per App - kostenlos mit iOS und Android

Norman Volkmann 2

Die englische Sprache ist in unserer globalisierten Welt inzwischen unabkömmlich und allgegenwärtig. Wer Englisch lernen oder sein vorhandenes Wissen auffrischen möchte, hat heutzutage zahlreiche Möglichkeiten das zu tun: zu Hause und unterwegs. Wir präsentieren euch dafür die beliebtesten, kostenlosen und kostenpflichtigen Apps für Android und iOS und haben euch dafür eine Top 5 zusammengestellt.

In unserem Video stellen wir euch die 10 schwersten Sprachen der Welt vor – da seid ihr mit Englisch gut bedient!

Was ist die schwerste Sprache der Welt?

Im Berufsalltag, bei Reisen ins Ausland oder auch in der Schule – Englisch ist in der heutigen Zeit Grundlage für Vieles. Doch auch nach der Schule kann die Weltsprache einfacher denn je erlernt und gefestigt werden. Mit Apps für Android und iOS könnt ihr euch die Tools zum Lernen direkt auf das Smartphone holen. Welche die besten und beliebtesten Apps im App Store und bei Google Play sind, zeigen wir euch im Folgenden. Zahlreiche Apps können dabei kostenlos ausprobiert werden, bei einigen müsst ihr für weiterführende Trainingseinheiten aber auch einen bestimmten Betrag bezahlen. Je nach App lohnt sich das aber definitiv.

Englisch lernen-Apps: Die fünf besten Apps für Android und iOS

1. Duolingo: Lerne Englisch

Duolingo ist eine der bekanntesten Lern-Apps für Englisch und wurde in der Vergangenheit mehrfach als „Beste App des Jahres“ ausgezeichnet. In der App werdet ihr weder von Werbung noch von Mikrotransaktionen belästigt und könnt euch voll und ganz auf das Lernen konzentrieren. Ihr lernt dabei spielerisch Vokabeln und grammatikalische Regeln – über eine Statistik bringt ihr euren Fortschritt beim Lernen in Erfahrung. Mithilfe eines Level-Systems und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erhaltet ihr nicht nur die nötige Motivation, sondern auch immer weitere Herausforderungen beim Lernen.

  • Die Vorteile von Duolingo:
  • kostenfrei und ohne Werbung
  • Statistik über Fortschritt und verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • mehrfach ausgezeichnet
Duolingo
Entwickler:
Preis: Kostenlos

2. Englisch lernen mit Babbel

Mit Babbel gibt es im App Store von Apple sowie dem Google Play Store eine weitere App, die mehrfach ausgezeichnet wurde und mit der ihr spielend einfach zu neuen Sprachkenntnissen kommt. Mit Babbel lernen Anfänger und Fortgeschrittene Englisch in auf sie zugeschnittene Kursen. Anders als Duolingo könnt ihr Babbel allerdings nicht komplett kostenfrei nutzen. Babbel basiert auf einem Abo-Modell, ohne das ihr keinen vollen Zugriff auf alle Lernmaterialien habt. Dafür bietet Babbel allerdings auch eine Spracherkennung, die euch auf die richtige Aussprache hinweist. Mit der bequemen Synchronisation könnt ihr Übungen auf dem Smartphone beginnen und sie am Desktop oder iPad beenden.

  • 14 verschiedene Sprachen neben Englisch
  • kostet für einen Monat 9,99 Euro (3 Monate: 19,99, 12 Monate: 59,99 Euro)
  • unterstützt Desktop-Nutzung
  • Spracherkennung für bessere Aussprache
Babbel – Englisch lernen
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Babbel – Englisch lernen
Entwickler:
Truat’ss
Preis: Kostenlos

3. Englisch Lernen 6.000 Wörter

Der Name lässt es vermuten: 6.000 Wörter in verschiedenen Sprachen bietet diese App seinen Nutzern ganz kostenlos und liefert euch damit eine tolle Möglichkeit, euren Wortschatz zu erweitern. Dabei gibt es zwar keinen Spracherkennung wie bei Babbel, allerdings vereinfachen zahlreiche Bilder, Informationen zu Lautsprache sowie aufgenomme Muttersprachler dabei, euch die richtige Aussprache zu lehren. Allerdings ist die App bei der Hilfe der richtigen Grammatik nicht die beste Lösung.

  • keine Internetverbindung notwendig
  • komplett kostenlos
  • 6.000 Wörter für verschiedene Sprachen
  • verschiedene Schwierigkeitsstufen
Englisch Lernen 6000 Wörter
Entwickler: FunEasyLearn
Preis: Kostenlos

4. Englisch lernen mit Wlingu

Wollt ihr mit der App Wlingu Englisch lernen, müsst ihr euch auf ein ähnliches Modell wie bei Babbel einlassen. Wlingu gibt es demnach in einer Basic- und in einer Premium-Version. Die kostenlose Basic-Version bietet euch Wortschatzübungen, Audiodateien und Aussprache-Informationen, sowie die Unterscheidung zwischen britischem und amerikanischem Englisch. In der Premium-Version werden diese Funktionen erweitert und bieten 600 Unterrichtsstunden an Material der Gebiete Wortschatz, Grammatik und Aussprache. Dabei könnt ihr zwischen den Geräten beliebig oft wechseln und zum Beispiel am Desktop genauso gut lernen wie im Bett mit dem Smartphone.

  • kostet für einen Monat 9,99 Euro (12 Monate: 59,99 Euro)
  • Unterscheidung zwischen amerikanischem und britischem Englisch
  • Grammatik, Satzbau, Betonung und Aussprache werden mit Audiodateien noch klarer gelehrt
  • Vier Niveaus für unterschiedliche Anforderungsgruppen: A1, A2, B1 und B2
Englisch lernen mit Wlingua
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Englisch lernen mit Wlingua
Entwickler:
MosaLingua Crea
Preis: Kostenlos
Bilderstrecke starten
10 Bilder
Die 10 schwersten Sprachen der Welt.

5. Englisch Vokabeltrainer

Langenscheidt kennen viele sicher noch aus der Schule. Doch der Verlag hat inzwischen ebenfalls eine App auf den Markt gebracht, mit der ihr Englisch lernen oder eure bisherigen Kenntnisse verbessern könnt. Dabei lehrt die App rund 800 Wörter und Redewendungen, die achten verschiedenen Themengebieten zugeordnet sind. Damit ihr die Aussprache richtig lernt, profitiert ihr auch bei dieser App von Audiodateien, die von Muttersprachlern eingesprochen wurden. Die Vokabeln aus den verschiedenen Themengebieten werden euch dabei im jeweiligen Kontest gelehrt. Euren Lernerfolg seht ihr nach einer Sitzung im Punktesystem. Ein Themengebiet inklusive zwei Spielen steht kostenlos zur Nutzung bereit, alle Funktionen und Themengebiete der App kosten 7,51 Euro.

  • interaktives Training durch Lernspiele
  • 800 Wörter aus acht Themengebieten
  • ohne Internetverbindung nutzbar
  • für andere Sprachen erhältlich

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link