Facebook Music Stories: iOS-App integriert Apple Music und Spotify

Holger Eilhard

Mit einem neuen Status-Format will Facebook Musik-Fans für sich gewinnen. Das „Music Stories“ genannte Feature erlaubt die Integration von Spotify und Apple Music in die eigenen Posts.

Trotz Facebooks Bemühungen die Android-Version der eigenen App auf Vordermann zu bringen, erreicht wieder einmal ein Feature die iOS-Version der App zuerst. Mit Hilfe der Music Stories will das Soziale Netzwerk es seinen Anwendern erleichtern Songs und Alben mit den Freunden zu teilen.

Zu Beginn unterstützt Facebook den Apples hauseigenen Streaming-Dienst Apple Music sowie Spotify. Ob und wann das Feature die Web- oder Android-Version von Facebook erreichen wird, sagte das Unternehmen nicht.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
37 Facebook-Kommentare von Leuten, die am Leben vorbeirennen

Um einen Song oder ein Album mit den Freunden zu teilen, genügt es die URL des gewünschten Tracks über die in iOS integrierte Sharing-Funktion zu kopieren. In zwei Videos erklärt Facebook die Nutzung der beiden Dienste in Verbindung mit der eigenen App.

Apple Music

Facebook Music Stories mit Apple Music.

Spotify

Facebook Music Stories mit Spotify.

Nach dem Veröffentlichen eines neuen Status-Updates inklusive der URL, zeigt die App einen eingebauten Player, welches es den Freunden erlaubt eine 30 Sekunden lange Vorschau des Songs anzuhören. Der Player erlaubt des Weiteren das Hinzufügen des Titels in die eigene Musik-Bibliothek.

Facebook hat bereits angekündigt in Zukunft weitere Streaming-Dienste zu erweitern. Aktuell scheint das Feature noch nicht für alle Nutzer freigeschaltet zu sein. In unseren Tests wurden die eingefügten Songs nicht wie von Facebook demonstriert in den in die Facebook-App integrierten Player verwandelt, sondern öffneten lediglich die entsprechende Streaming-App.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung