GIGA FOTO präsentiert euch heute „Facetune“, unsere App der Woche!  Diese App versucht dir professionelle Fotobearbeitung mit vielen praktischen Funktionen in die Handfläche zulegen. Facetune eignet sich für Portrait- und Gruppenfotos um den Gesamteindruck der einzelnen Bilder zu verbessern.

 

Facetune für Android

Facts 

Beim allerersten Start hast du alle Funktionen, die du zum bearbeiten brauchst. Zusätzlich sind in der App sogar schon Demo-Bilder integriert. Es sind Portraits von Menschen mit Hautunreinheiten, Sommersprossen und vielem mehr.  Damit du verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten kennenlernst, nimmst zum Anfang am besten eines dieser Demo-Bilder. Die Entwickler haben jeder Funktion ein kleines Tutorialvideo hinzugefügt. So siehst sofort, für was das Werkzeug eigentlich zuständig ist. Natürlich musst du dir das Video nicht anschauen. Jedesmal wenn du ein Tool aufrufst, wird auch kurz gezeigt, wie du das Werkzeug zu nutzen hast. Die App bietet dir somit verschiedene visuelle Demonstrationen, der zu Verfügung stehenden Werkzeuge.

© Lightricks Ltd.
© Lightricks Ltd.

Du bekommst insgesamt 10 Werzeuge bei dem Kauf der App, unter anderem befinden sich darunter Unschärfe, Aufhellen, Rote-Augen entfernen etc. Natürlich musst du dich auch hier erst mit den Tools vertraut machen, um kleinere Verbesserungen bzw. Nuancen zu setzen. Zu jeder Zeit hast du die Möglichkeit einen Schritt zurück zugehen und du siehst stets den Unterschied zum Originalbild, indem du den Button auf der rechten Seite berühst (Dieser taucht das erstemal auf, sobald du etwas änderst).

© Lightricks Ltd.
© Lightricks Ltd.

Nachdem du dein Foto so bearbeitet hast, wie ursprünglich gedacht, kannst du nun dein Bild in den Social-Media-Netzwerken teilen oder in einer anderen App auf deinem Smartphone aufrufen. Bei der Nutzung von Facebook, Twitter, Flickr und Tumblr ist sogar möglich die Vorher- und Nachherversion auf einem Bild zuposten. So können deine Freunde sehen, was du genau an dem Bild bearbeitet hast. Für Android-User gibt es so eine ähnliche APP. Unter Android hat sie fast die gleichen Funktionen, sieht aber anders aus und ist von einem anderen Hersteller entwickelt worden. Der Name, der APP, ist aber ein und derselbe. Das wirkt schon ein wenig verwirrend. Zu empfehlen ist die APP, laut den Userkommentaren aber nicht und auch die Userbewertung spricht Bände.

Fazit:

Facetune ist schon eine tolle App, mit der du vieles an deinen Fotos verbessern kannst. Am Anfang musst du aber mit etwas Fummelarbeit rechnen, somit vergingen erst einmal ein paar Minuten, bis du zu deinem Ergebnis kommst.Schade ist, dass die Entwickler alles über die Gestensteuerung steuern lassen (zum Zoomen und bearbeiten). Hier gibt es also noch Verbesserungsmöglichkeiten, zumindest wenn es um die Smartphone-Benutzung geht.

App der Woche

Gewinnspiel (Endet am 05.02.2014, 12:00 Uhr und wird am 07.02.2014 spätestens 19:30 Uhr verkündet):

Wir verlosen die Facetune-App 1x für das iPhone und 1x für das iPad, unter allen Kommentaren - Warum gerade du die App haben willst! (Sei kreativ) - unter diesem Artikel und unter allen Kommentaren+Teilungen auf Facebook (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=449976528436414&set=a.421659871268080.1073741828.419452581488809&type=1&theater)! In dem Kommentar sollte dann entweder iPhone oder iPad mit inbegriffen sein. Damit wir auch wissen, für welches Endgerät ihr es gewinnen wollt. Es werden am Ende zwei Gewinner ermittelt! (Einer für die iPhone- und einer für die iPad-Version.) Der Zufall entscheidet! (Facebook hat nichts mit dem Gewinnspiel zu tun und dient nicht als Ansprechpartner des Gewinnspiels!)

Wenn ihr die APP so laden wollt, dann gibt es hier gleich die Download-Buttons:

Facetune

Facetune

Entwickler: Lightricks Ltd.
Facetune for iPad

Facetune for iPad

Entwickler: Lightricks Ltd.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.