On-Screen-Tastatur Fleksy bricht Weltrekord erneut

Martin Malischek 10

Die Drittanbieter-Tastatur Fleksy möchte mit besonders großen Tasten und wenigen Touch-Gesten überzeugen. Und tatsächlich: Ein halbes Jahr nach dem ersten Weltrekord übertrumpft Fleksy diesen erneut und verhalf damit erneut zur „schnellsten Touch-Eingabe eines Textes weltweit“.

On-Screen-Tastatur Fleksy bricht Weltrekord erneut

Fleksy möchte mit besonders großen Tasten auf dem Smartphone-Bildschirm überzeugen, die Wortvorschläge und das Löschen sowie Bestätigen eines Worts erfolgt mit einfachen Gesten: Wischt ihr nach oben, fügt ihr das eben eingetippte Wort zum Wörterbuch hinzu, mit dem Wischen nach unten scrollt ihr durch die vorgeschlagenen Wörter.

Fleksy - „Unsichtbares“ Layout sorgt für Übersichtlichkeit

Habt ihr das Wort eurer Wahl gefunden, reicht entweder ein Wisch nach rechts oder das Weitertippen mit dem Einfügen eines Leerzeichen mittels der Leertaste. Ähnlich fügt ihr Interpunktionen hinzu: Beim zweimaligen Betätigen der Leertaste wird automatisch ein Punkt eingefügt, andere Satzzeichen könnt ihr mit dem Wischen nach unten auswählen, außerdem gibt es natürlich Sonderzeichen im entsprechenden Sonderzeichen-Menü der Tastatur.

Neben dieser vielen Anpassungsmöglichkeiten könnt ihr die Tastatur auch transparent ohne Buchstaben anzeigen lassen, so legt sich das Interface elegant und fast nicht sichtbar über den Bildschirm. Sie zeigt den Hintergrund jedoch weiter an als wäre keine Tastatur eingeblendet, so behaltet ihr den Überblick und könnt weiter tippen.

Fleksy: Android-Rekord mit iOS-Smartphone geschlagen - Bezahlversionen günstiger

Doch nun zum Rekord: Um den amtlichen Weltrekord ins Guinness-Buch der Rekorde zu erhalten, musste der Satz „The razor-toothed piranhas of the genera Serrasalmus and Pygocentrus are the most ferocious freshwater fish in the world. In reality they seldom attack a human.“ mit richtiger Interpunktion, Groß- und Klein- sowie natürlich Rechtschreibung eingetippt werden.

Fleksy Keyboard Breaks Its Own Guinness World Record On iOS.

Zum Auftakt der Drittanbieter-Tastatur Fleksy für iOS kam diesmal, nicht wie beim letzten Rekord ein Android-Smartphone, sondern das iPhone 6 Plus zum Einsatz. Der letzte Rekord, ebenfalls gehalten von Fleksy, lag bei 18,19 Sekunden und wurde mit dem Apple-Smartphone nochmal um 1,19 Sekunden unterboten. In 17 Sekunden wurde also der oben genannte Text eingetippt.

Um diesen Umstand zu feiern könnt ihr die kostenpflichtige Version von Fleksy für iOS und Android bis Ende des Monats günstiger erhalten: 0,89 Euro kostet sie nun bei iOS, die Android-App liegt bei 1,60 Euro. Die kostenlose Version (nur für Android) könnt ihr 14 Tage lang testen, danach wird die kostenpflichtige Variante Pflicht.

Allerdings lässt sich die Testzeit verlängern, indem ihr verschiedene „Aufgaben“ erfüllt, die mit den Funktionen der Tastatur zusammenhängen. Derzeit befindet sich das deutsche Wörterbuch noch in der Betaphase, funktioniert jedoch sehr gut.

Fleksy für Android:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Fleksy- Emoji & GIF Tastatur
Entwickler:
SwiftKey
Preis: Kostenlos

Fleksy für iOS:

Fleksy- GIF, Web & Yelp Search
Entwickler: Fleksy, Inc.
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung