Goat Simulator: Android-Version der ziegengesteuerten Zerstörungsorgie angekündigt

Frank Ritter 2

Der Goat Simulator ist eines der sinnlosesten Spiele der vergangenen Jahre, hat aber dennoch eine große Schar an Fans. Der Indie-Hit wird laut einer Ankündigung von Entwickler Coffee Stain nun auch für die mobilen Plattformen Android und iOS sowie Xbox portiert.

Goat Simulator: Android-Version der ziegengesteuerten Zerstörungsorgie angekündigt

Armin Ibrisagic vom Entwickler Coffee Stain Studio hat gestern im Rahmen der GDC (Game Developers Conference) Europe in Köln angekündigt, dass der bizarre Indiehit Goat Simulator auch für mobile Plattformen, sprich: iOS und Android, umgesetzt wird. Auch eine Xbox-Version wurde angekündigt. Ein Termin für den Release steht allerdings noch nicht fest.

Der Inhalt des Titels besteht im Wesentlichen darin, mit einer unsterblichen Ziege in einer Sandbox-Welt herum zu hüpfen und Dinge zu zerstören. Stilistisch markant sind vollkommen übertriebene Ragdoll- und andere Physik-Effekte. Das sieht dann so aus wie in diesem Let’s Play-Video.

Goat Simulator entstand ursprünglich als Witzprojekt bei einem Studio-internen Game Jam, wurde allerdings nach der Veröffentlichung von Videos auf YouTube tatsächlich veröffentlicht -- mitsamt diverser Bugs und Glitches, die den Fans zufolge einen besonderen Reiz des Spiels ausmachen. Goat Simulator hat sich mittlerweile fast eine Million mal für PCs (Windows, Mac und Linux) verkauft und eine enorme Fanbase, obwohl kein Spielziel enthalten ist.

Wir informieren natürlich. sobald es genauere Informationen zum Erscheinungstermin gibt.

Quelle: Coffee Stain @ Twitter [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung