Google Allo: Privatsphäre und Datenschutz

Martin Maciej

In diesen Tagen erscheint mit „Google Allo“ eine neue Messenger-App, welche WhatsApp und Co. von Smartphones vertreiben will. Die App kommt mit Google-Assistent und einer Integration von Bots für automatische Antworten. Doch wie sieht es mit dem Datenschutz und der Privatsphäre bei „Google Allo“ aus.

Google Allo: Privatsphäre und Datenschutz

Vor allem WhatsApp gerät immer wieder aufgrund von Lücken im Datenschutz in die Kritik. Wie sieht es nun mit dem neuen Google-Projekt aus?

Google Allo: Features und Funktionen vorgestellt.

Wie halt es Google Allo mit der Privatsphäre?

Geht es nach Edward Snowden bei Twitter, sollte man um “Google Allo“ einen großen Bogen nachen, falls man Wert auf seine Privatsphäre legt.

  • In den Standardeinstellungen werden verschickte Chats dauerhaft  -verschlüsselt- auf den Google-Servern gespeichert. Die Nachrichten können durch Nutzer manuell gelöscht werden.
  • Die Nachrichten werden ohne End-to-End-Verschlüsselung auf den Servern abgelegt, die Kommunikationsinhalte sind für Google sichtbar.
  • Dies ist auf die Assistent-Integration zurückzuführen. Nur durch das Ablegen des Chatverlaufs kann der Google-Assistent, eines der Hauptfeatures von Google Allo, kontextbasierte Antworten liefern und dazulernen.
  • Theoretisch ist es also z. B. möglich, dass Chatverläufe durch Regierungen abgefragt werden können.
  • Privates Chatten ist im Inkognito-Modus möglich, der jedoch vor jeder Konversation neu aktiviert werden muss.
  • Im privaten Modus kann der Assistent jedoch nicht genutzt werden.

Google Allo und der Datenschutz: Edward Snowden warnt vor Nutzung

Edward Snowden rät über Twitter direkt von der Benutzung von Allo ab. Als sichere Alternativen für die Online-Kommunikation führt er Tor und Signal an. Wer regelmäßig sein Leben über Facebook teilt und ohne jegliche Privatsphäre-Tools durch das Netz surft, dürfte auch mit der Verwendung von Google Allo keine Probleme haben. Legt man jedoch Wert auf seine Privatsphäre im Netz, ist Google Allo nicht die ideale Messenger-App.

Signal – Sicherer Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Was dennoch für Google Allo sprechen könnte und welche Features die neue App mit sich bringt, erfahrt ihr hier: Google Allo - Smarter Messenger veröffentlicht. Zudem zeigen wir euch, wie ihr Google Allo installieren und einrichten könnt. An anderer Stelle findet ihr weitere Messenger im Vergleich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung