Google Cast: Online-Videos, Fotos und Musik streamen

Norman Volkmann

Mit Google Cast stellt Google eine Technologie zur Verfügung, mit der ihr Videos, Fotos und Musik mithilfe eines Smartphones oder Tablets auf einen Fernseher oder kompatible Lautsprecher streamen könnt. Vereinfacht ausgedrückt funktioniert das Smartphone dabei wie eine Fernbedienung.

Video: Die fünf besten Apps für Chromecast

Top 5 Apps für Google Chromecast.

Google Cast ist keine dedizierte App, die ihr herunterladen müsst, sondern eine Technologie, die in zahlreiche Apps wie YouTube oder Netflix eingebaut wurde und mit nahezu allen modernen Geräten, egal ob unter iOS, Mac, Windows oder Android, funktioniert.

Geräte, die mit der Google-Cast-Technologie ausgestattet sind:

Chromecast

Mit dem Chromecast streamt ihr ganz einfach Videos, Fotos und Musik mit dem Mobilgerät auf den Fernseher. Die Einrichtung ist dabei sehr leicht: Über eine freie HDMI-Schnittstelle steckt ihr den Chomecast in euren Fernseher, stellt eine Verbindung mit dem WLAN her, öffnet eine Cast-fähige App auf dem Smartphone oder Tablet und tippt auf das dazugehörige Symbol. Fertig.

Android TV

Google Cast für Android TV lässt euch die Technologie ganz einfach auf entsprechenden TV-Geräten, Set-Top-Boxen oder Spielkonsolen nutzen. Zusätzlich könnt ihr auch den kompletten Inhalt Eures Mobilgerätes mithilfe von Cast auf diese Geräte spiegeln – was beispielsweise dann nützlich ist, wenn eine bestimme App nicht Cast-fähig ist.

Google Cast für Audio

Mit der Google-Cast-Technologie Musik vom Smartphone oder Tablet auf einen Lautsprecher streamen. Um Musik an einen kompatiblen Lautsprecher senden zu können, müsst ihr lediglich in eurer Lieblings-Musik-App auf das Cast-Symbol tippen und schon werden die Titel darauf wiedergeben. Über euer Mobilgerät reguliert ihr weiterhin die Lautstärke, könnt Songs überspringen, Radiosender suchen oder Podcasts vorspulen. Während der Stream läuft, könnt ihr das Gerät aber auch ganz normal weiter nutzen, Nachrichten verschicken und Anrufe entgegennehmen. Google Cast-fähige Lautsprecher gibt es von Sony, LG oder Denon. Alternativ können bestehende Lautsprecher und Soundsysteme mit dem Chromecast Audio fit für Cast gemacht werden.

Sony SRS-X77 mit Google-Cast-Unterstützung bei Amazon kaufen *

Chromecast – love it a lot

Love it a lot - Chromecast.mp4.

Google-Cast-fähige Apps

Die beliebtesten Streaming-Apps sind inzwischen mit der Cast-Technologie ausgestattet. Eine Übersicht der beliebtesten, kompatiblen Apps:

  • YouTube
  • 7TV
  • Netflix
  • Maxdome
  • Snap by Sky
  • Watchever
  • Google Play

Eine komplette Liste findet ihr auf der Webseite von Google Cast.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Google Cast

  • RTLnow mit Chromecast auf TV streamen

    RTLnow mit Chromecast auf TV streamen

    Googles Chromecast verspricht, Videos, Filme und Serien auf dem Fernseher wiederzugeben. Dabei bemüht sich Google um ein möglichst offenes System und versucht, viele Streamingdienste und Sender zum Mitmachen zu bewegen. Mit Netflix, Maxdome und 7TV sind auch etliche interessante Anbieter dabei. Wer die App der ZDF-Mediathek oder von 7TV auf seinem Smartphone hat, der weiß, das nur ein Antippen des Chromecast-Icons...
    Ines Nowotnick
  • YouTube für Android: Update bringt permanenten Cast-Button [APK-Download]

    YouTube für Android: Update bringt permanenten Cast-Button [APK-Download]

    Die YouTube-App für Android hat wieder einmal ein Update erhalten. Version 10.19 bringt vorrangig kleine Verbesserungen im Detail. Neben neuen Icons gibt es in der Aktionsleiste fortan permanent einen Cast-Button, der selbst dann angezeigt wird, wenn kein Chromecast in der Nähe ist. Zur manuellen Installation stellen wir die APK zum Download bereit.
    Tuan Le
  • Chromecast: Google öffnet SDK für alle Entwickler – AllCast-App erhält in Kürze Update [Update]

    Chromecast: Google öffnet SDK für alle Entwickler – AllCast-App erhält in Kürze Update [Update]

    Gute Nachrichten für alle Besitzer eines Google Chromecast – und auch all jene, die es noch werden wollen: Google hat jüngst das SDK (Software Development Kit) für alle Entwickler freigegeben. Damit kann nun jeder Entwickler seine App für den günstigen HDMI-Stick bereitstellen, beziehungsweise die Chromecast-Unterstützung in Webseiten integrieren. Dies bedeutet, dass in Kürze jede Menge neuer Apps den Zugang...
    Oliver Janko 8
* Werbung