Der gestrige Update-Mittwoch bescherte uns mit der Google Handschrifteingabe nicht nur eine gänzlich neue App aus Mountain View, mit dem Chrome Browser erhielt auch eine alteingesessene Anwendung ein Update. In Version 42 halten unter anderem Webseiten-Benachrichtigungen Einzug. Wir bieten die APK-Datei zur manuellen Installation an.

 

Google Chrome

Facts 

Der Chrome Browser, plattformübergreifend das Herzstück des Google-Ökosystems, erlangt unter Android zunehmend tiefgreifendere Funktionalität. Seit Android 5.0 Lollipop können einzelne Tabs etwa separat im Multitasking-Menü auftauchen. Mit dem Update auf Version 42 geht Google diesen Schritt zu einer Plattform für mobile Web-Apps konsequent weiter und pflegt selbstredend nebenher diverse Bugfixes und Performance-Verbesserungen ein.

Chrome 42: Benachrichtigungen können aktiviert werden

Eine Funktion, die zuvor schon im Chrome-Betakanal verfügbar war, sind Benachrichtigungen für Webseiten. In den Einstellungen findet sich nach dem Update auf Version 42 ein entsprechender Unterpunkt. Das Feature kann dort zwar aktiviert, bislang von uns jedoch nicht beliebig ausgelöst werden. Offenbar steht diese neue Funktion in Zusammenhang mit einer vom W3-Consortium eingeführten Service Workers API.

Mit dieser API wird es Web-App oder -Seitenbetreibern möglich sein, bestimmte Inhalte zu pushen, sofern Nutzer die Funktion im Chrome-Browser aktiviert haben. Beispielsweise kann man sich so künftig aktuelle News, Updates zu Events oder ablaufende Online-Auktionen und dergleichen als Benachrichtigung in der Benachrichtigungsleiste oder auf dem Desktop anzeigen lassen. Diese API ist nicht nur Bestandteil der mobilen Chrome-App, sondern auch der Desktop-Version auch Version 42). Wer die Funktion testen möchte, kann diese Seite auf seinem Smartphone oder Desktop aufrufen – Chrome 42 vorausgesetzt.

Google-Chrome-Android-42-Benachrichtigung-1
Google-Chrome-Android-42-Benachrichtigung-2

Chrome 42: Webseiten-Shortcuts bequem auf den Homescreen legen

Quelle: HTML5Rocks

Die zweite größere Neuerung von Chrome für Android: Besucht der Benutzer eine Webseite regelmäßig, wird ihm vorgeschlagen, einen Shortcut zum Homescreen hinzuzufügen. Das ist zwar schon seit geraumer Zeit über eine Option in den Einstellungen möglich, dürfte nun aber deutlich bequemer sein. Damit das entsprechende Fenster erscheint, sind dem Vernehmen nach folgende Kriterien ausschlaggebend:

  • Die Webseite wurde an zwei verschiedenen Tagen zweimal aufgesucht.
  • Die Besuche fanden in den letzten zwei Wochen statt.
  • Das Vorschlag-Fenster wurde in der Vergangenheit nicht schon verworfen.
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen

Chrome für Android 42 herunterladen

Da das Update über den Play Store stufenweise ausgerollt wird, bieten wir die APK zum Download an. In den Sicherheitseinstellungen muss zuvor lediglich die Installation aus „unbekannter Herkunft“ beziehungsweise „unsicherer Quelle“ gestattet werden. Die APK-Datei ist von Google signiert, wodurch künftige Updates regulär eintreffen werden.

Chrome 42 herunterladen (APK, 30,8 MB)

Quelle: Chrome Blog via Android Police, 2

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.