Google Earth für Android bekommt bessere 3D-Engine & mehr

Jan Hoffmann 1

Google hat nun damit begonnen, ein großes Update für die Android-App von Google Earth zu verteilen, welches einige Verbesserungen und neue Funktionen mit sich bringt. Im Vordergrund des Updates steht in erster Linie ein verbessertes Nutzer-Erlebnis beim Betrachten der Erde.

Google Earth für Android bekommt bessere 3D-Engine & mehr

Wem die Satelliten-Ansicht von Google Maps nicht ausreicht, der kann sich Google Earth auch für Android herunterladen und die Erde in detailreichen Luftbildern betrachten. Dabei besticht der Dienst vor allen Dingen durch die 3D-Ansichten vieler Städte und Gebäude.

Wie Google nun im hauseigenen Google Maps-Blog verkündete, hat man erstmals seit 10 Jahren, sprich seit dem Start von Google Earth, tiefgreifende Veränderungen an der 3D-Engine vorgenommen und große Teile komplett neu entwickelt.

Die neue Engine soll nunmehr dafür sorgen, dass Bilder deutlich schneller dargestellt werden und das Zoomen spürbar flüssiger vonstattengeht. Außerdem wurden die Symbole und Beschriftung der Straßen komplett überarbeitet, was gerade Vielreisende sehr freuen dürfte. Zur guter Letzt ist es nun auch möglich, „KML“-Dateien direkt aus Google Drive in der Google Earth App zu öffnen.

Das Update auf Version 8.0 wird derzeit über den Google Play Store verteilt und dürfte in den nächsten Stunden oder Tagen für alle Nutzer zum Download zur Verfügung stehen.

Google Earth
Entwickler:
Waze
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link