Um beim Stöbern durch die eigene Fotogalerie nicht auf Fotos von ehemaligen Partnern zu stoßen und so mit unangenehmen Erinnerungen konfrontiert zu werden, lassen sich in der neuen Version 1.8 von Google Fotos Bilder von bestimmten Personen ausblenden. Wir bieten die dazugehörige APK-Datei zum Download an.

 

Google Fotos

Facts 

Früher war es leichter, Menschen aus dem Weg zu gehen - während man sich höchstens vorsehen musste, der Ex-Freundin oder dem Ex-Freund nicht auf der Straße oder in Bus und Bahn zu begegnen, bleiben Personen aus der Vergangenheit, mit denen man sich nicht mehr konfrontieren möchte, heutzutage durch das Internet nicht selten unbeabsichtigt im eigenen Blickfeld. Google kommt den Nutzern hier ein wenig entgegen und hat im neuen Update neben einigen Verbesserungen in der Performance eine Funktion eingeführt, mit der sich Fotos von bestimmten Personen im „People“-Bereich verbergen lassen, Fotos mit diesen Menschen tauchen dann auch nicht mehr in den automatisch ausgelieferten „Diesen Tag neu entdecken“-Meldungen auf.

Im deutschsprachigen Raum ist es bislang freilich noch nicht einmal möglich, in der Google Fotos-Applikation bestimmte Personen zu markieren – das Feature ist bislang nur in wenigen Ländern freigeschaltet. Zwar kann man über den Umweg der Gesichtserkennung von Picasa am PC oder Mac Personen markieren, benennen und mit Google Fotos synchronisieren – den „People“-Abschnitt in Google Fotos gibt es aber bei uns schlicht noch nicht, entsprechend können auch keine Personen verborgen werden. Aber gut zu wissen, dass dieses Feature, das man beim Konkurrenten Facebook mitunter vermisst, funktionieren wird – sobald wir die Freischaltung von Googles Gnaden erhalten.

Google Fotos für Android installieren

Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Wie immer kann es etwas dauern, bis die neue Version auf allen Android-Geräten verfügbar ist. Wer sich nicht länger gedulden möchte, kann auch eine manuelle Installation per APK-Sideload durchführen. Hierzu ist es notwendig, in den Sicherheitseinstellungen des Smartphones die Installation von Apps aus „unbekannter Herkunft“ beziehungsweise „unsicheren Quellen“ zu aktivieren. Künftige Aktualisierungen für Google Fotos lassen sich aber auch über den normalen Weg beziehen, da es sich um eine digital signierte App handelt.

Google Fotos für Android herunterladen (APK, 23,2 MB)

Quelle: Google Fotos @ Google+ via r/Android

Nexus 5 bei Amazon kaufen

Video: Vorstellung der neuen Features von Google Fotos auf dem Nexus Event

Google Keynote: Neue Features für Google Photos.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.