Google Keep (Notizen): Sezierte App offenbart kommende Zeichnen-Funktion

Rafael Thiel

Google Notizen hat kürzlich ein kleineres Update erhalten, das die Versionsnummer von 3.2.354 auf 3.2.415 anhebt. Auf den ersten Blick sind keine nutzerrelevanten Neuerungen auszumachen, jedoch verbergen sich in den Assets der aktualisierten Anwendungen wie so oft Hinweise auf anstehende Features. So bahnt sich offenbar ein umfangreicher Modus zum freien Zeichnen und händischen Beschriften von Bildern und Screenshots an.

Die Hinweise sind dieses Mal sogar recht eindeutig. In den Assets konnten die Kollegen von Android Police einen Beschreibungstext finden, der die baldige Funktion näher erläutert:

<string name="whats_new_description">"For ideas that are outside the box - try Keep’s new drawing feature! Create a drawing from scratch, or draw on an existing image. As with all Keep notes, drawings sync across your devices, and are fully collaborative when shared with other Keep users."</string>

Es wird also möglich sein, auf freien Flächen sowie bestehenden Bildern, beispielsweise einem Screenshot, freihändig zu zeichnen. Wie von den Produktivitätsanwendungen der Drive-Suite, zu der Notizen genau genommen gehört, gewohnt, werden Zeichnungen über mehrere Plattformen hinweg synchronisiert und können mit anderen Nutzern geteilt und gemeinsam bearbeitet werden -- ob das auch kollektive Bearbeitung in Echtzeit einschließt, ist unklar.

<string name="menu_new_drawing">New drawing</string>
<string name="menu_add_drawing">Add drawing</string>
<string name="menu_edit_drawing">Edit drawing</string>
<string name=“ga_action_new_annotation“>New Annotation</string>
<string name="ga_action_edit_annotation">Edit annotation</string>
<string name=“menu_add_drawing_to_image“>Add drawing to image</string>
<string name="widget_note_type_drawing">Drawing</string>
<string name="ga_action_new_drawing_from_editor">New Drawing From Editor</string>
<string name="ga_action_edit_drawing">Edit drawing</string>
<string name="ga_category_drawing_note">Drawing Note</string>
<string name="ga_action_opened_drawing_fragment">Opened drawing fragment</string>
<string name="drawing_not_available">Drawing not currently available.</string>
<string name="ga_action_annotation_background_config_error">Annotation background image config is incompatible with Ink</string>
<string name="ga_action_drawing_editor_document_replaced_error">Document replaced in drawing editor fragment</string>
<string name="ga_action_drawing_editor_fatal_error">Fatal error in drawing editor fragment</string>
<string name="invalid_drawing_background_image">Cannot draw on this image.</string>
<string name="loading_drawing">Loading drawing…</string>
<string name="local_drawing_replaced">This drawing has been edited elsewhere, and your changes have been replaced</string>

Zur Bearbeitung gibt Google dem geneigten Nutzer vier Werkzeuge in acht verschiedenen Größen an die Hand. In den Assets ist die Rede von einem „Pen“ mit weichen Kanten, einem „Marker“ mit harten Kanten, einem „Highlighter“ im Stile eines Textmarkers sowie mit „Erase“ einen Radiergummi. Die Größen reichen von „Tiny“ bis „Enormous“.

Google Notizen: Zeichnen mit 28 Farben

Des Weiteren wird es 28 Farben zur Auswahl geben, obwohl die Assets auch eine reduzierte Liste mit nur zwölf Farbtönen führt -- welche Farbliste wann greifen wird, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen.

  • Amber
  • Avocado Green
  • Black
  • Blue
  • Brown
  • Cobalt Blue
  • Crimson
  • Cyan
  • Dark Brown
  • Dark Gray
  • Deep Purple
  • Green
  • Hot Pink
  • Lavender
  • Light Blue
  • Light Gray
  • Light Green
  • Light Orange
  • Light Pink
  • Light Teal
  • Lime
  • Orange
  • Purple
  • Red
  • Teal
  • Violet
  • White
  • Yellow

Hier die zweite, kleinere Liste:

  • Black
  • Off-white
  • Orange
  • Yellow
  • Pink
  • Red
  • Light green
  • Dark green
  • Light purple
  • Dark purple
  • Teal
  • Blue

Google Notizen erhält neuen Zeichnen-Shortcut

Das Feature wird sich offenbar schlicht hinter einem neuen Shortcut verstecken. Neben dem Kamera-Icon („Add Picture“) der aktuellen App-Version dürfte, sobald von Google freigegeben, eine entsprechende Verknüpfung erscheinen.

nexus2cee_ic_drawing_placeholder

Google Notizen: Zeichnen-Funktion noch diese Woche denkbar

Dem Vernehmen nach wird auch die Android Wear-Anwendung von Notizen dahingehend erweitert, mit welchem Funktionsumfang genau ist jedoch unklar. Allerdings hinterlassen die Assets einen runden und fertigen Eindruck, möglicherweise schaltet Google die Zeichnen-Funktion also schon diese Woche frei -- vielleicht im Zuge des Update-Mittwochs? Wir halten euch auf dem Laufenden.

Google Keep 3.2.415 downloaden

Google Notizen – Notizen und Listen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Wer die neueste Version noch nicht über den Play Store erhält, kann sie sich auch manuell herunterladen und als APK manuelle herunterladen. Hierzu muss in den Systemeinstellungen unter dem Punkt „Sicherheit“ die Installation von Apps aus „unbekannten Quellen“ beziehungsweise „unsicherer Herkunft“ zugelassen werden. Nach der Installation erhält man dank der digitalen Signatur trotzdem Updates über den Play Store.

Quelle: Android Police

Nexus 6P: Unboxing und erster Eindruck

Nexus 6P Unboxing und erster Eindruck.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung