Die beiden US-amerikanischen Unternehmen Google und Hewlett Packard verhandeln aktuell darüber, gemeinsam eine für Unternehmen angepasste Version des intelligenten Assistenzdienstes Google Now zu entwickeln. Das berichtet die Website The Information.

 

Google Now

Facts 
Google Now

Google Now für Unternehmen soll demnach ähnlich verbraucherorientiert arbeiten, wie es aktuell bereits der Fall ist, mit einzigen Unterschied, dass Mitarbeiter Informationen über ihr Unternehmen abrufen können. So soll es beispielsweise möglich sein, Finanzdaten, Quartalsberichte oder andere vertrauliche Daten einzusehen.

Darüber hinaus soll ein hochsicheres Nexus-Smartphone für Unternehmen im Gespräch sein, welches HP seinen Mitarbeitern zur Verfügung stellen könnte. Der ehemalige Android-Chef Andy Rubin lehnte diese Idee zwar angeblich ab, doch der derzeitige Leiter von Android und Chrome, Sundar Pichai, scheint deutlich mehr Interesse daran zu zeigen, vor allen Dingen in Bezug auf den Konkurrenzkampf mit Apple.

Quelle: The Information via: AndroidPolice