Google Now: App Indexing auch in Deutschland gestartet

Tuan Le 4

Um den Nutzerkomfort von Google Now zu verbessern und die Möglichkeiten zur Interaktion mit Suchergebnissen zu erweitern, landet das so genannte App Indexing nun auch in Deutschland. Erstmals unterstützt wird die Funktion nun unter anderem durch die deutschen Apps von idealo und chip.de, eine offizielle Website mit den Richtlinien für Entwickler wurde ebenfalls von Google in der deutschen Sprache eingerichtet.

Durch das App Indexing können Nutzer unmittelbar über die Suchergebnisse in Google Now beziehungsweise der Suche-App spezifische Applikationen aufrufen, anstatt die jeweilige Website einfach nur im Browser zu öffnen. Dies kann zum Beispiel nützlich sein, wenn man nach der IMDB-Bewertung zu einem Kinofilm sucht und diese natürlich lieber in der bereits installierten App als in einer mobilen Ansicht im Browser betrachten möchte. Ähnliches gilt für Schnäppchenjäger, die nach dem günstigsten Preis für ein Smartphone suchen und die Ergebnisse lieber direkt in der Preisvergleichs-App als in Google Chrome betrachten möchten. Die technischen Details hinter dem App Indexing werden im dazugehörigen DevBytes-Video anschaulich gemacht:

Bislang war App Indexing, oder die App-Indexierung wie Google es auf Deutsch nennt, nur bei Applikationen in der englischen Sprache verfügbar. Neben den beiden deutschen Apps idealo und chip.de gibt es nun aber erstmals auch einige französisch-sprachige Applikationen wie aufeminin oder L’Equipe.fr mit dem neuen Feature. Darüber hinaus ist App Indexing nun auch mit den englischen Applikationen Walmart, Tapatalk und Fancy möglich, von denen zumindest die letzteren beiden sicher auch von einigen deutschen Nutzern verwendet werden. Um die Funktion zukünftig in weiteren Applikationen etablieren zu können, wurden außerdem die Richtlinien für Entwickler nun von Google auf Chinesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Brasilianisches Portugiesisch, Russisch und Spanisch übersetzt. Auf den Seiten findet man zudem eine Übersicht aller Dienste, die App Indexing bislang verwenden.

Seht ihr App Indexing als eine Bereicherung oder nutzt ihr die Google Suche ohnehin nur zur Anzeige von Resultaten im Browser und verwendet andernfalls direkt die jeweiligen Apps? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: Google Webmaster Central Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung