Google Now: Spracheingaben können jetzt korrigiert werden

Jan Hoffmann 4

Google hat seinem Sprachassistenten Google Now eine neue Funktion spendiert, die es  ermöglicht, missverstandene Spracheingaben im Nachhinein zu korrigieren.

Wer kennt es nicht: Man startet eine Suche über Google Now und der Sprachassistent versteht einige Wörter oder Begriffe nicht. So kann aus “find me the nearest bars“ schnell einmal ein  “find me the nearest cars“ werden. Für die richtigen Ergebnisse musste man bisweilen die gesamte Anfrage wiederholen.

Google scheint sich diesem durchaus sehr frustrierenden Problem nun bewusst geworden zu sein und hat in der englischsprachigen Version von Google Now nun kurzerhand mit “no i said bars“ einen Befehl zur Berichtigung eingeführt. Dieser ändert die vorhergegangene Suchanfrage ab und zeigt euch die gewünschten Ergebnisse an.

Wer dieses wirklich sehr nützliche Feature hierzulande nutzen möchte, dem bleibt bisweilen nur die Möglichkeit, die Spracheinstellungen von Google Now zu ändern. Wann man den Befehl auch in der deutschen Version nutzen kann, ist noch unklar.

Quelle: 9to5Google via: Mobiflip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung