Mit dem Google-Dienst „Now“ (Google-Suche) lässt sich nun in mehreren Sprachen suchen. Die Einstellungen hierfür sind simpel.

 

Google Now

Facts 
Google Now

Bereits bei unserer Anleitung für die Aktivierung der „Ok Google“-Hotword-Erkennung von jedem Bildschirm haben wir mehrere Sprachen genutzt. Der Suchmaschinenriese aus Mountain View kündigte diese Funktion jetzt offiziell an.

So könnt ihr beispielsweise Deutsch als eure primäre Sprache einstellen und mehrere Zweitsprachen nutzen, in denen ihr ebenfalls suchen möchtet. Dies ist beispielsweise praktisch, um per englischer Sprache direkt englische Suchbegriffe aufzurufen.

Google Now: Mehrere Sprachen nutzen, so funktioniert's

Die Einstellungen hierfür findet ihr in den Google Now-Einstellungen unter „Sprache“ -> „Sprachen“. Tippt ihr lange auf eine Sprache, wird sie als Standard gesetzt. Laut Google unterstützt der Dienst nun über 50 Sprachen und Dialekte, die sich auch zeitgleich nutzen lassen.

Diese Funktionalität ist ab der Version 3.6 gegeben. Übrigens: Seit neuestem könnt ihr auch auf deutsch dem Google Now-Assistenten Satzzeichen diktieren.

Quelle: Google, via Caschy

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Martin Malischek
Martin Malischek, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?