Google Now: Mobile Suche, neu definiert

Amir Tamannai

Alle Artikel zu Google Now

  • Google Now Launcher: Ab sofort für alle Geräte ab Android 4.1 Jelly Bean verfügbar

    Google Now Launcher: Ab sofort für alle Geräte ab Android 4.1 Jelly Bean verfügbar

    Jetzt also doch: Google hat nach einem anfänglich sehr exklusiven Release für die Nexus-Geräte und einige Google Play Editionen nun die neueste Version des Google Now Launchers für alle Geräte ab Android 4.1 Jelly Bean freigegeben. Somit steht der minimalistische, quasi zu Stock Android gehörende Launcher nun einer großen Vielzahl an Geräten zum Download im Play Store zur Verfügung.
    Tuan Le 4
  • Google Now: Zeigt Hotelreservierungen und interessante Orte in der Nähe

    Google Now: Zeigt Hotelreservierungen und interessante Orte in der Nähe

    Google Now bekommt ein neues Feature: Ab sofort begleitet der virtuelle Sprachassistent den Nutzer auch in den Urlaub und versorgt die Reisenden mit Infos zu Hotels, Restaurants und anderen Freizeitangeboten in der Nähe des jeweils gebuchten Hotels. Damit das Tool weiß, wohin die Reise geht, greift es allerdings auf die Buchungsbestätigungen der Destinationen zu – sofern diese an das GMail-Konto gesendet wurden...
    Oliver Janko 8
  • nowPaper: Wallpaper-App bringt Hintergründe im Google Now-Design

    nowPaper: Wallpaper-App bringt Hintergründe im Google Now-Design

    Lust auf ein wenig Abwechslung am Homescreen? Der immer gleiche Hintergrund wird schon langweilig? Wer sich angesprochen fühlt, für den haben wir einen Geheimtipp: Eine neue App namens nowPaper bringt optisch ansprechende Hintergründe im Google Now-Stil auf das Smartphone. Die App steht ab sofort zum Preis von 0,71 Euro im Play Store bereit.
    Oliver Janko 2
  • Commandr: „Notiz an mich“ für Smartphone-Steuerung per Sprachbefehl nicht mehr nötig

    Commandr: „Notiz an mich“ für Smartphone-Steuerung per Sprachbefehl nicht mehr nötig

    Commandr, die kürzlich von uns vorgestellte Erweiterung für Google Now, hat nun ein bedeutendes Update erhalten. Fortan wird nicht mehr der Umweg über die „Notiz an mich“-Funktion benötigt, um einen personalisierten Sprachbefehl an das Smartphone weitergeben zu können. Somit wird es noch einfacher, das Smartphone per Sprachbefehl steuern zu können.
    Tuan Le 7
  • Commandr: Google Now-Sprachbefehle zum Ein- und Ausschalten von WLAN, GPS, Bluetooth & mehr verwenden

    Commandr: Google Now-Sprachbefehle zum Ein- und Ausschalten von WLAN, GPS, Bluetooth & mehr verwenden

    Google Now mag zwar schon einige beeindruckende Kunststücke vollbringen können, doch um als ultimativer Sprachassistent fungieren zu können, fehlen der App noch einige grundlegende Features. Dazu zählt unter anderem das Ein- und Ausschalten von Verbindungen wie zum Beispiel GPS oder Bluetooth - genau diese Lücke schließt Commandr und erlaubt mithilfe von Tasker auch das beliebige Hinzufügen von System-Toggles nach...
    Tuan Le 3
  • Google Now: OK Google von jedem Bilschirm ohne Root aktivieren

    Google Now: OK Google von jedem Bilschirm ohne Root aktivieren

    Google Now wird zukünftig erlauben, die Sprachsuche mittels „Okay Google“ von jedem Bildschirm aus aufzurufen. Bis das Feature den Weg nach Deutschland findet, kann es aber durchaus noch etwas dauern. Nachdem wir euch vor wenigen Tagen einen Root-Trick gezeigt haben, mit dem ihr es bereits jetzt nutzen könnt, gibt es nun einen neuen Trick. Dieser funktioniert sogar ohne Root-Zugriff.
    Steffen Pochanke 6
  • Okay Google Everywhere: Einfacher Trick schaltet neues Feature sofort frei

    Okay Google Everywhere: Einfacher Trick schaltet neues Feature sofort frei

    Mehr und mehr Nutzer erhalten derzeit die Möglichkeit, die Sprachsuche von Google Now noch komfortabler zu nutzen: Nicht mehr nur in der Google Suche-App und im Google Now Launcher können Befehle mit dem Hotword „Okay Google“ aktiviert werden, sondern auch in anderen Apps und sogar vom Lockscreen aus. Mit einem einfachen Trick kann man die Funktion sofort nutzen – mit Einschränkungen.
    Lukas Funk 50
  • Google Now: „Ok Google“ jetzt auch in Deutschland

    Google Now: „Ok Google“ jetzt auch in Deutschland

    Mit einer Anleitung zeigten wir euch bereits, wie ihr die „Google Now“-Hotword-Erkennung für „Okay Google“ von jedem Bildschirm aus aktivieren könnt. Das kommende Update für den Google-Dienst bringt diese Funktion nun offiziell nach Deutschland.
    Martin Malischek 7
  • Google Now: Versteht bald mehrere Sprachen im fliegenden Wechsel

    Google Now: Versteht bald mehrere Sprachen im fliegenden Wechsel

    Google Now auf Deutsch lässt trotz kontinuierlicher Verbesserungen immer noch zu wünschen übrig, vor allem, wenn man den direkten Vergleich mit der englischen Version anstellt. Google hat sich aber etwas einfallen lassen: Mit einem kommenden Update wird der virtuelle Assistent bis zu sieben Sprachen gleichzeitig verstehen, was bessere Suchergebnisse und eine angenehmere Bedienung ermöglichen sollte.
    Oliver Janko 6
  • Google Now-Update: „Ok Google“ von überall (Download)

    Google Now-Update: „Ok Google“ von überall (Download)

    Mit dem Update der „Google Suche“-App auf die Version 3.5.14 wird bei einigen Nutzern die Hotword-Erkennung von jedem Bildschirm (auch dem Sperrbildschirm) angeboten: Ein „Ok Google“ reicht, um die Suche zu starten. Die Funktion scheint unabhängig von der Version der App freigeschaltet zu werden.
    Martin Malischek 4
* Werbung