Google Now aktivieren und deaktivieren: Googles intelligenter Assistent

Jonas Wekenborg 6

Google Now stellt die intelligente Erweiterung für die Google-Suche auf eurem Smartphone dar. Braucht ihr die „Karten“ rund um Wetter-, Verkehrs- oder Nachrichteninformationen allerdings nicht länger oder wollt ihr gerne außerdem automatischen E-Mail-Scans durchführen lassen, die euch auf bestimmte Ereignisse hinweist, dann könnt ihr Google Now entweder installieren oder aber deaktivieren. Wir haben beide Wege beleuchtet.

Google Now aktivieren und deaktivieren: Googles intelligenter Assistent

Situationsbedingte Informationen mögen für den Einen hilfreich sein, für andere allerdings eher lästig. Wir haben die Anleitung, die sowohl für Android- als auch iOS-Anwender gültig ist.Entscheidet euch einfach, ob ihr Google Now, die Siri- und S Voice-Alternative auf eurem Smartphone nutzen wollt oder nicht und befolgt die jeweilige Anleitung.

Es ist allerdings nicht nötig, Google Now aktiviert zu haben, um auf die Hotword-Aktivierung OK Google für die Sprachsteuerung der Google-Suche zuzugreifen.

Google Now.

Google Now aktivieren

google now
Wer Google Now aktivieren will, muss wie folgt vorgehen:

  1. Öffnet die Google-Suche-App
  2. Öffnet nun das Menü, wählt Einstellungen und schließlich Google Now
  3. Ladet euch nun Google Now aufs Smartphone herunter und bestätigt die Nutzungsbedingungen

Habt ihr hingegen ein Nexus 5 ist das Aktivieren von Google Now sogar noch einfacher. Berührt auf dem Startbildschirm einfach eine leere Stelle und wählt über die Einstellungen Google Now aus.

Google Now deaktivieren

Habt ihr festgestellt, dass Google Now doch nichts für euch ist, könnt ihr es einfach wieder deaktivieren. Das geht folgendermaßen:

  1. Wählt Google Now aus
  2. Schiebt den Schalter für Google Now auf Aus
  3. Da ihr bei der Aktivierung zugestimmt habt, dass Google Now euren Standort ermitteln darf, könnt ihr im nächsten Fenster nun festlegen, ob ihr den Standortverlauf nun ebenfalls deaktivieren wollt
  4. Wählt dafür Auch Standortverlauf deaktivieren

Das kann sich eventuell aber auch auf andere Google-Dienste auswirken. Checkt vorher besser ab, ob ihr den Dienst an- oder auslassen wollt. Geänderte Karteneinstellungen werden nach der Deaktivierung auf Standard zurückgesetzt und euer Verlauf wird komplett gelöscht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung