Google Now wird zukünftig erlauben, die Sprachsuche mittels „Okay Google“ von jedem Bildschirm aus aufzurufen. Bis das Feature den Weg nach Deutschland findet, kann es aber durchaus noch etwas dauern. Nachdem wir euch vor wenigen Tagen einen Root-Trick gezeigt haben, mit dem ihr es bereits jetzt nutzen könnt, gibt es nun einen neuen Trick. Dieser funktioniert sogar ohne Root-Zugriff.

 

Google Now

Facts 

Einziger Nachteil des Tricks im Vergleich zu dem, der Root erfordert: nach der Anwendung muss die Spracherkennung auf „English“ eingestellt bleiben, um das neue Feature zu nutzen. Das bedeutet, dass gesprochene deutsche Befehle nicht mehr erkannt werden und die englischen Sprachbefehle benutzt werden müssen. Wird die Sprache wieder zurück auf „Deutsch“ gestellt, so funktioniert auch die Sprachsuche von jedem Bildschirm aus nicht mehr.

Voraussetzungen

Google Play Services aktualisieren
Zuerst solltet ihr die Google Play Services auf die aktuellste Version aktualisieren. Die neueste, momentan verfügbare Version 5.0 haben wir euch zum Download bereitgestellt. Diese ladet ihr euch einfach auf euer Android-Smartphone und ersetzt sie mit einer normale Installation mit der bisherigen Version.

downloaden

Google Search aktualisieren
Ebenfalls benötigt ihr die aktuelle Google Search-Version mit der Versionsnummer 3.5. Diese haben wir euch auch zum Download bereitgestellt. Die Installation funktioniert genauso einfach und flink wie die der Google Play Services.

downloaden

 

Der Trick

Öffnet Google Now und schaut in den Spracheinstellungen, ob unter dem Punkt „OK Google“-Erkennung die Unterpunkte „Auf jedem Bildschirm“ und „Auf dem Sperrbildschirm“ ausgegraut angezeigt werden. Ist dies der Fall, muss nur die Sprache in den Google Now-Einstellungen auf „English US“ umgestellt werden. Danach sollten die Einträge nicht mehr ausgegraut und auswählbar sein.

Da die oben genannten Einträge bei den meisten Nutzern noch nicht sichtbar sind, gibt es einen Trick, um sie zum Vorschein zu bringen. Einfach Google Now öffnen und dort im Suchfeld nach „OK Google everywhere“ suchen. Danach muss in den Sprachoptionen von Google Now der Audioverlauf aktiviert und die Sprache auf „English US“ gesetzt werden. Jetzt sollte sich die globale Sprachsteuerung aktivieren lassen.

2014-07-05 09.58.16

Quelle: Android Police via TechStage