Android-Gaming: In 2013 hat Android dank Freemium-Games stark aufgeholt!

Johannes Kneussel 2

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Samsung einen neuen Controller für Android-Smartphones der Galaxy-Reihe auf den Markt bringt. Das ist nicht allzu verwunderlich, wenn man sich die Zahlen des Play Stores aus diesem Jahr anschaut. Android-Gaming ist definitiv auf dem Vormarsch.

Apple ist wohl immer noch in der Spitzenposition, was mobiles Spielen angeht. Allerdings hat Google bzw. Android ganz schön aufgeholt, so zumindest die Plattform Distimo in einer Analyse.

So geben die Jungs an, dass die größten Umsätze mit Spielen immer noch auf iPhones und iPads erwirtschaftet werden. Allerdings sieht dies in Südkorea und Japan mittlerweile anders aus. Dort wird mit dem Google Play Store am meisten Umsatz erzielt. Das ist deswegen wichtig, weil Japan und Südkorea mit zu den größten Wachstumsbereichen des mobilen Marktes zählen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Die top 200 Apps von iOS wuchsen von 15 Millionen auf 18 Millionen Dollar täglich im Zeitraum November 2012 bis November 2013. Im selben Zeitraum stiegen allerdings die Zahlen im Play Store weitaus stärker: Im November 2012 waren es gerade einmal 3,5 Millionen, mittlerweile sind es 12. Der Play Store und Android-Gaming sind also auf einem guten Weg. Ich gehe übrigens davon aus, dass es sich bei den Zahlen um den Umsatz und nicht den reinen Gewinn handelt (die Quellen sprechen von revenue, was im amerikanischen Englisch eher ‚Umsatz‘ bedeutet, nicht ‚Ertrag‘).

Freemium auf dem Vormarsch

Freemium-Apps machen bei beiden Systemen einen Großteil des Umsatzes aus: Bei iOS sind es 92 Prozent und im Play Store krasse 98 Prozent. Bezahlte Spiele machen also nur einen Bruchteil des Umsatzes aus. Definitiv gut zu wissen.

Apple hat Mobile-Gaming lange Zeit komplett dominiert. Mittlerweile kratzt Google ganz schön an der Vorherrschaft des angebissenen Apfels.

Quelle: 9to5Google, Android Authority, Distimo

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung