Forest: Stay focused - Die App, die euch vom Smartphone fern hält

Kamal Nicholas 4

Eine App, die dafür sorgen soll, dass ihr weniger zeit an eurem Smartphone verbringt? Klingt widersprüchlich, die App Forest: Stay focused verspricht aber genau das.

Ich sehe es an mir selbst: Viel zu oft greife ich zu meinem Smartphone und beschäftige mich mit diesem. Da mir genau dieser Vorgang aber immer wieder bewusst wird, versuche ich schon jetzt hin und wieder, einfach mal die Finger von meinem Telefon zu lassen. So wirklich einfach ist das allerdings nicht. Was aber helfen könnte, wäre ein bisschen Motivation.

Genau hier setzt die App Forest an, die mit Hilfe von Gamification (also dem Einsatz von spieletypischen Elemente in einem Kontext, der eigentlich nicht unbedingt etwas mit Spielen zu tun hat) dabei helfen möchte, dass ihr euch weniger mit eurem Smartphone beschäftigt. Und warum? Damit ihr euch natürlich besser auf andere Dinge konzentrieren könnt, ohne dabei ständig von eurem intelligenten Begleiter abgelenkt zu werden. Oder damit ihr weniger oft dem gemeinen Phubbing verfallt.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Forest: Der virtuelle Wald für mehr Konzentration

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Sobald ihr eine Sache erledigen wollt (zum Beispiel bei der Arbeit) oder wenn ihr euch einfach so mal von eurem Mobilfunkgerät fernhalten möchtet,  könnt ihr mit der Forest-App einen Baum pflanzen. Innerhalb der nächsten 30 Minuten wird dieser Baum wachsen. Verlasst ihr die App aber vorher (indem ihr sie schließt oder etwas anderes auf eurem Smartphone/Tablet tut) stirbt dieser Baum.

Während der Wachstumsphase fordern euch verschiedene motivierende Aussagen dazu auf, nicht aufzugeben („Keep up the good work“, „Hang in there“, „You can do it“ usw.).Solltet ihr die halbe Stunde aber doch durchhalten, ohne euer Smartphone für eine andere Anwendung zu benutzen, erhaltet ihr einen gesunden Baum, der dann in eurem virtuellen Wald erscheint. Brecht ihr vorher ab, zeigt sich dieser als toter Baum.

Wenn euer Wald aufgrund eurer Abstinenz von eurem Mobilfunkgeräten wächst und gedeiht, könnt ihr die Früchte eurer Abwesenheit auch mit Freunden über Facebook und Twitter teilen. Und dass wir alle gerne Dinge teilen, auf die wir ein wenig Stolz sind, zeigen ja die ganzen sozialen Netzwerke. Dieses Teilen kann dann zu dem schönen Nebeneffekt führen, dass durch euch auch andere Leute dazu motiviert werden, öfter mal die Finger vom Smartphone zu lassen (und natürlich auch dazu, dass sich die App verbreitet).

Warum gibt es Ausnahmen?

Das Prinzip finde ich zunächst einmal super, denn Gamification sorgt für Motivation und Ehrgeiz, immerhin will man ja nicht sinnlos Bäume sterben lassen. Etwas inkonsequent finde ich, dass die App die Möglichkeit bietet, bis zu drei Apps auf eine Whitelist zu setzen, die dann doch während der Wachstumsphase eures Baumes genutzt werden kann. Aber das muss jeder selbst für sich wissen, allerdings bin ich der Meinung, dass die Forest-App dadurch den Großteil ihres Sinns einbüßt.

Wenn auch ihr auf spielerische Weise ein wenig Abstand zu eurem Smartphone und/oder Tablet bekommen möchtet, könnt ihr euch Forest: Stay focused entweder im Play Store oder im App Store herunterladen. Für Android ist die Anwendung kostenlos (dafür aber werbefinanziert), für iOS kostet die Anwendung 89 Cent.

Forest:Konzentriert Bleiben
Entwickler: Seekrtech
Preis: Kostenlos
Forest
Preis: 2,29 €

via t3n

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung