Mizuu ist eigentlich eine harmlose App zum Erstellen einer Übersicht der heimischen Filmbibliothek. Doch Cover, die möglicherweise nackte Haut zeigen könnten, waren für Google zu viel: Die App flog aus dem Play Store.

 

Google Play Store

Facts 

Google will wohl dem Ruf, dass Amerikaner prüde sind, gerecht werden: Die App Mizuu zur Archivierung der heimischem Filmbibliothek wurde gelöscht: Die Cover könnten Nacktheit (von Menschen) zeigen. Mehr ist der App auch nicht vorzuwerfen.

Vor den nackten Covern sowie der verstörenden Nacktheit von Menschen hatte Mizuu sogar einen Schutz eingerichtet: Um Filme mit solchen Bildern zu sehen, musste ein Haken in den Einstellungen entfernt werden, mit dem solche Inhalte gefiltert werden.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Über 28 Euro gespart: Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Damit sei die App sogar sicherer als jeder Browser, mit dem man sich Zugang zu pornografischem Inhalt verschaffen könne, so der Entwickler. Des Weiteren ist darauf hinzuweisen, dass Mizuu auf die Datenbank von The Movie Database zurückgreift. Die App des Dienstes selbst ist weiterhin im Play Store verfügbar.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Eine Anfrage des Entwicklers der entfernten App Mizuu bei Google ergab, dass das Unternehmen an seiner Entscheidung festhält und sich nichts an dieser ändern wird. Die App wird wohl demnächst außerhalb des Play Stores angeboten werden.

Update: App wieder verfügbar

Das Google Play-Team meldete sich nach dem erstmaligem Kontakt mit dem Entwickler von Mizuu erneut. Zuvor hatte man dem Entwickler einer erneuten Veröffentlichung der Anwendung strikt abgesagt. Die ganze Sache scheint  jedoch eine überraschende Wendung zu nehmen:

Nach den negativen Meldungen und Kommentaren im Netz hat Google die App wieder in den Play Store aufgenommen. Damit werden auch die Nutzer nicht um die 2,49€ geprellt, die die App im Play Store kostet. Für einen erneuten Kauf der Anwendung beim Entwickler selbst, wäre der Kaufpreis nämlich nochmals fällig geworden.

Update via Android Police

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

via technikfaultier, Quelle: Google+ (Entwickler)
Artikelbild via shutterstock

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei FacebookGoogle+ und Twitter!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.