Google Play Store: Überarbeitete mobile Version im Anmarsch? [Update: War ein Mockup]

Amir Tamannai 5

Wir sind ziemlich sicher, das Google uns am Mittwoch im Rahmen der I/O neben einem eigenen Nexus-Tablet mit Jelly Bean auch die neueste Iteration des Android-OS präsentieren wird; nun ist ein Foto aufgetaucht, das auch auf einen aktualisierten Play Store hindeutet.

Google Play Store: Überarbeitete mobile Version im Anmarsch? [Update: War ein Mockup]

[UPDATE:] Der Ersteller des Bildes hat in einem Kommentar auf Google Plus klargestellt, dass es sich lediglich um ein selbst erstelltes Mockup handelt:

I don’t know how people take this seriously when my previous posts with other works should tell you that its just a mock up.

Nun, vielleicht liegt es daran, dass in den „Previous Posts“ keinerlei Hinweise auf andere Mockups zu finden waren und der Ersteller durchaus etwas deutlicher hätte machen können, dass es sich um ein selbst zusammengebasteltes Werk handelt.

[/Update]

Google+-Nutzer Ioranz Yousif hat in einem Posting obiges Foto veröffentlicht, das ein Samsung Galaxy S3 mit einem neuartigen Play Store zeigt – versehen ist der Post mit dem Tag #Android sowie den Nutzern +Android Developers, +Google Play, +Droid Life und +Android Community. Nicht ganz klar ist, ob Yousif hier den genannten Personen einen Vorschlag unterbreitet oder ob es sich beim Gezeigten um ein offizielles Stück Software von Google handelt.

Was wir erkennen ist ein insgesamt hellerer, modernerer Play Store mit fünf bunten Icons am unteren Rand – die dürften für Google Movies, Music, Apps, Books und den Hardware-Store stehen. Sinn würde eine solche Aufteilung in Anbetracht der inzwischen breiten Fächerung des Play Stores (zumindest in den USA) auf jeden Fall machen – umso mehr, da wir ja erwarten, dass Google die verschiedenen Unterbereiche über kurz oder lang auch international ausrollen wird.

Ebenfalls neu wären die verschiedenfarbigen Kodierungen für den Status der einzelnen Apps: Grün für installierte Anwendungen, orange für bereit stehende Updates und blau für Apps, die es noch zu kaufen gilt.

Ganz oben thront noch ein Featured-Apps-Kasten, der bestimmte Anwendungen promotet – das erinnert zu einem deutlich an den Android Market, den „alten“ Shop, bevor das Ganze in Play Store umbenannt wurde; zum anderen wirkt das gezeigte Design insgesamt näher am Play Store, wie er sich in Desktop-Browsern präsentiert.

Was haltet ihr vom Foto und dem eventuell neuen Design des Play Store – Fake oder Mockup? Oder eine echte und recht ansprechende neue Gestaltung?

Ioranz Yousif bei G+ [via Android and Me]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung